+
Luca Schätzle (r.) und Gastgeber HSG Mörlen (hier gegen Griedels Steffen Strasheim) spielen am Sonntag im "kleinen Finale". (Archivfoto: Thürmer)

Handball

HSG Mörlen sichert sich Spiel um Platz drei

  • schließen

(hep). Im letzten Gruppenspiel des dritten Ober-Mörler-Volksbank-Cup sicherte sich am Freitagabend Gastgeber HSG Mörlen mit einem souveränen 35:27-Sieg gegen den TSV Södel. Als Gruppenzweiter in der Vorrundengruppe 2 bestreitet die HSG das Spiel um den dritten Platz am Sonntag gegen die HSG Gedern/Nidda.

Einlagespiel mJA / HSG Mörlen - TSV Södel 35:21 (18:8):Einen klassischen Start-Ziel-Sieg landete der Mörler Nachwuchs, der gegen Södel von Beginn an keinen Zweifel am Sieg aufkommen ließ. - Beste Werfer / Mörlen: Berlich (16), Fritz (5), Harz, Walke (je 3). - Södel: Eulenkamp, Schlichting (je 5), Hergl (3).

Gruppe 2 / TSV Södel - HSG Mörlen 27:35 (11:16):Einen 6:8-Rückstand (12.) drehte die HSG innerhalb von acht Minuten in eine 13:8-Führung und ließ sich in der Folge bis zum Abpfiff auch nicht mehr vom Erfolgsweg abbringen. - Torschützen / Södel: Roth (8), Zehner, Lind (je 6), Glas (3/2), Brehm, Tauchmann, Pischinger, Jankowetz (je 1). - Mörlen: Nader (9/1), Alt (5), Langsdorf, Schätzle, Bischof (je 4), Dönges, Otto (je 3), J. Möbs,Wulf (je 1).

Somit kommt es am Sonntag zu folgenden Finalspiele: 15 Uhr / Spiel um Platz drei: HSG Gedern/Nidda - HSG Mörlen, 17 Uhr / Endspiel: TV Petterweil - TG Friedberg.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare