ben_290521_4c
+
TSV-Werfer Ben Gerlach stellt beim Sportfest auf dem Burgfeld gleich zwei Bestmarken auf.

Mit Kugel und Speer

  • vonJulia Nestle
    schließen

(jn). Zum Wettkampf für Berufs- und Spitzensportler konnte der TSV Friedberg-Fauerbach dieser Tage einige Athleten auf dem Burgfeld begrüßen. Besonders erfolgreich war dabei Ben Gerlach vom gastgebenden Verein, der mit gleich zwei Bestleistungen in den Wurfdisziplinen der U16 aufhorchen ließ.

Zehnkämpfer Martin Kratz vom TV Gelnhausen überquerte im Hochsprung 1,97 Meter. Im Diskuswurf kam er auf Rang zwei (40,69 m) hinter Jeremy Mc Queen von der TSG Wehrheim, der 43,45 Meter warf. Auch im Kugelstoßen war Mc Queen ganz vorne - mit 13,76 Metern. Den Speerwurf der Männer gewann Luca Kunkel (Wiesbaden) knapp mit 50,30 Metern. Einzige Teilnehmerin im Diskuswurf der Frauen war Julia Fenn. Die Darmstädterin warf 37,98 Meter. Tim Schneider (LG Wettenberg) siegte im Kugelstoßen der U20 mit 14,50 Metern. Im Diskuswurf reihte er sich hinter Fabian Feldmann vom TSV Remsfeld ein (45,34 m).

Für ein starkes Ergebnis sorgte Friedrich Schulze (TV Gelnhausen) in der U18. Der Deutsche U16-Mehrkampfmeister und Hessenrekordhalter im Neunkampf überquerte 1,91 Meter im Hochsprung. Damit hatte er am Ende eine Höhe Vorsprung vor Feliks Merkel (Wiesbaden). Im Diskuswurf kam Schulze auf 38,40 Meter und Rang drei. Hier dominierte LG-ovag-Athlet Benedict Michel. Mit 48,92 Metern, erzielt im sechsten und damit letzten Versuch, lag der Friedberger klar vor der Konkurrenz. Teamkollege Noah Bornmann kam mit 37,61 Metern auf Rang fünf.

In der weiblichen U18 feierten die Frankfurterinnen Nele Huth und Jule Sandmann einen Doppelsieg im Speerwurf mit 41,78 bzw. 41,64 Metern. Im Kugelstoßen und Diskuswurf lag Milina Wepiwe aus Wehrheim vorne. Gleich zwei Mal erfolgreich war Ben Gerlach vom TSV Friedberg-Fauerbach in der U16. Mit der Kugel kam er auf 13,05 Meter und steigerte seine Bestleistung damit deutlich. Noch besser lief es im Speerwurf für den Fauerbacher: Er warf 49,09 Meter trotz Regenunterbrechungen und schwieriger Verhältnisse. Damit hat Gerlach erneut die Qualifikationsnorm für die Süddeutschen Meisterschaften geknackt und eine neue Bestmarke aufgestellt.

Bei den Mädels holte sich Jule Koch aus Wächtersbach den Doppelsieg im Kugelstoßen (11,66 m) und im Diskuswurf (29,52 m). Hier wurde Marlene Seitz (Darmstadt) Zweite, die auch das Speerwerfen gewinnen konnte (36,94 Meter).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare