Tischtennis

mini-Meisterschaften in Florstadt

  • schließen

(pm). Die Kleinsten sind in Florstadt zumindest einen Tag lang die Größten. Am Samstag ab 10 Uhr (Meldeschluss 9.30 Uhr) wird unter der Regie des TTC Florstadt in der Turnhalle der Karl-Weigand-Schule der Ortsentscheid der mini-Meisterschaften im Tischtennis, der größten Breitensportaktion im deutschen Sport, ausgespielt.

Mitmachen bei den mini-Meisterschaften dürfen alle Sport- und Tischtennisbegeisterten Kinder im Alter bis zwölf Jahre, mit einer Einschränkung: Die Mädchen und Jungen dürfen vorher noch nie am offiziellen Spielbetrieb, also zum Beispiel an Meisterschafts-, Pokalspielen, Turnieren oder Ranglisten teilgenommen haben. Auch dürfen sie weder Spielerpass noch Spielberechtigung besitzen.

Auch wer bislang noch nie einen Schläger in der Hand hatte, aber gerne einmal erste Erfahrungen mit dem schnellsten Ballsport der Welt sammeln möchte, ist eingeladen, mitzuspielen. Den Schläger stellt der TTC Florstadt zur Verfügung.

Die besten vier je Altersklasse qualifizieren sich zudem über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide für die Endrunden der Landesverbände. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar über die Qualifikation die Teilnahme am Bundesfinale. Auf die Sieger des Bundesfinals wartet zudem ein Besuch bei einer internationalen Großveranstaltung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare