Handball-Landesliga

Michael Rocksien: "Die Termine beim Orthopäden häufen sich"

  • schließen

Michael Rocksien ist 52 Jahre alt und hütet in der Handball-Landesliga noch immer das Tor: Mit der MSG Linden kommt er nun zum Spitzenspiel an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Michael Rocksien, am Sonntag steigt für Sie und Ihre Mannschaft das vorentscheidende Spiel um die Landesliga-Meisterschaft in Petterweil. Gibt es eine besondere Vorbereitung?

Michael Rocksien: Nachdem wir die letzten zwei Spiele gewonnen haben, ist die Stimmung natürlich gut und wir freuen uns auf die schwere Aufgabe in Petterweil. Die Vorbereitung läuft wie immer. Es gilt: Ändere nie ein funktionierendes System.

Sie kennen beide Vereine. Welchen Stellenwert haben sie für Sie heute?

Rocksien: Mit dem TV Petterweil und der MSG Linden verbinde ich viele tolle Momente und Erinnerungen. Man kann sagen, ich habe es mit beiden Vereinen wirklich gut getroffen.  

Torhüter-Duell im Landesliga-Spitzenspiel: 52 Jahre gegen 44 Jahre

Sie sind bereits jenseits der 50 und immer noch mit großem Ehrgeiz unterwegs. Was sagt ihr Körper dazu?

Rocksien: Mein Körper und ich sind eigentlich ganz zufrieden, allerdings häufen sich die Termine bei meinem Orthopäden und meiner Physiotherapeutin (lacht).

Die Zuschauer dürfen sich am Sonntag auf das Duell zweier Torhüterlegenden freuen. Beide bestätigen die These, dass Torhüter im Alter immer besser werden. Wie stehen sie dazu und wie beurteilen Sie das Torwartspiel ihres Konkurrenten Iteb Bouali?

Rocksien: Die Erfahrung und die tausendfach abgespulten Automatismen machen es im Alter wohl nicht schlechter. Das kann man bei Iteb auch gut beobachten: Er liest das Spiel des Gegners sehr gut und setzt somit die Schützen stark unter Druck.

Handball-Landesliga: TV Petterweil verwandelte eigene Halle in ein Tollhaus

Begonnen hat Ihre Karriere an der Ostsee, dann war Niederwürzbach im Saarland für sieben Jahre ihre Heimat. Seit 15 Jahren sind sie jetzt in der Wetterau und in Mittelhessen. Wie bewerten sie diese unterschiedlichen Regionen und für welche schlägt ihr Herz am höchsten?

Rocksien: Die Ostsee ist für mich Heimat. Das Saarland war und Hessen ist jetzt mein Zuhause. Mein Herz ist groß und rein, da passt jedes der drei Ländle hinein (lacht).

In ihrer langen Karriere haben sie vieles erlebt und viele interessante Menschen kennengelernt. Was sind ihre schönsten Erinnerungen?

Rocksien: Die Antwort steht schon in der Frage: Die schönsten Erinnerungen sind die vielen interessanten Menschen, die ich in meiner Laufbahn kennengelernt habe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare