Melius überlistet Mauer und Torwart

  • Christoph Sommerfeld
    VonChristoph Sommerfeld
    schließen

(cso). Beim traditionsreichen Turnier um den Theo-Jansen-Pokal in Hungen-Obbornhofen hatte die SG Wohnbach/Berstadt am Freitagabend einen guten Auftakt. In Gruppe I schlug die Spielgemeinschaft den SV Harbach mit 4:2 (3:1): Michael Döring erzielte das Führungstor (13.) für die Wetterauer. SG-Spielertrainer Christopher Melius trat nach einer halben Stunde zum Freistoß an und narrte die gesamte Harbacher Defensive, indem er den Ball einfach ins Netz kickte, während der Keeper noch die Mauer stellte.

Drei Minuten später verkürzte Philipp Kalbfleisch auf 1:2. Jimmy Lee Lachmann traf in der Folge für die SG, ehe Döring erhöhte in Minute 60 vom Elfmeterpunkt auf 4:1 erhöhte.

In Gruppe II musste der Traiser FC die Überlegenheit der gastgebenden SG Obbornhofen/Bellersheim anerkennen. Die Geißböcke unterlagen mit 1:6 (1:4). Vor 200 Zuschauern zeichnete Joel Fenchel (9.) für den TFC-Ehrentreffer verantwortlich.

Testspiele: FSV Frankfurt - Waldhof Mannheim 3:1, Offenbacher Kickers - Ginsheim 3:0, BG Friedberg II - Ajax Rödgen II 2:2, Nieder-Weisel - Bessingen/Ett./La. 3:0, BG Friedberg - Ajax Rödgen 8:0, Kaichen - Germ. Dörnigheim II 2:1, Rendel II - Heldenbergen/E. II 6:1, Rockenberg II - Büdesheim II 3:2, FCO Fauerbach II -- Wisselsheim 2:2, Butzbach - Friedrichsdorf II 1:2, Gambach - Oppershofen 0:4, Beienheim II - Bingenheim 9:1.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare