1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

TG Melbach holt fünf Titel

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(sl) Bei den Leichtathletik-Gau-Hallenwettkämpfen des Turngaus Wetterau-Vogelsberg in Nieder-Florstadt war die TG Melbach der erfolgreichste Verein. Fünf Titel gingen in den Wölfersheimer Stadtteil. Im Medaillenspiegel folgten der TV Jahn Dauernheim und die gastgebende Sport-Union Nieder-Florstadt, die auf jeweils drei Gaumeistertitel kamen.

Der VfL Altenstadt konnte sich über zwei Titel freuen, während die Turnerinnen und Turner aus Echzell und Büdingen jeweils eine Gaumeisterschaft errangen.

Veranstaltet wurde ein Dreikampf mit zwei 30-Meter-Sprints, Weitsprung und Kugelstoßen. Lediglich die Kinder unter acht Jahren waren statt Kugelstoßen zum Wurf mit dem 200-Gramm-Schlagball angetreten. Die Wettkampfleitung hatten Nils Danielczok und Kalle Zinnkann übernommen. Rund 90 Jugendliche zwischen sechs und 17 Jahren aus neun Vereinen waren am Start, in zehn Wettkämpfen wurden Gaumeister gesucht. Mehr als ein Dutzend Sportlerinnen und Sportler waren zudem im Bereich der Erwachsenen angetreten.

Den Reigen der Siegerehrungen eröffnete Junias Renzel von der Büdinger Turnerschaft, der mit 11,20 Punkten Gaumeister in der Kategorie M6/7 wurde. Den ersten Titel für die TG Melbach sicherte sich Mike Baaske, der im Wettkampf M8/9 mit 14,23 Punkten die Nase vorne hatte. Im Wettkampf F8/9 der gleichaltrigen Mädchen feierten die Anhänger der TG Melbach danach einen Doppelsieg: Stella Baldauf siegte mit 13,72 Punkten knapp vor ihrer Vereinskameradin Nele Bretthauer, die auf 13,41 Punkte gekommen war. Mit einem sicheren Vorsprung von 1,35 Punkten sicherte sich dagegen Lukas Hintze vom TV Echzell im Wettkampf M10/11 den Gaumeistertitel mit 17,13 Punkten.

Ebenfalls ein Doppelsieg gelang der SU Nieder-Florstadt im Wettkampf F10/11. Hier setzte sich Emely Bieber (18,79 Punkte) hauchdünn vor ihrer Clubkollegin Laura Koch (18,74) durch.

Janis Hammel vom VfL Altenstadt errang im Wettkampf M12/13 den Gaumeistertitel mit 20,05 Punkten, während bei den gleichaltrigen Mädchen Mara Pauly vom TV Jahn Dauernheim (18,92) ganz oben auf dem Podest landete. Den Dreikampf M14/15 entschied Maurice Heinzmann von der TG Melbach mit 27,82 Punkten für sich, der damit die beiden Lokalmatadoren Tobias Trupp und Justin Amend von der SU Nieder-Florstadt auf die Plätze verwies. Die gleichaltrigen Mädchen im Wettkampf F14/15 fanden in Lynn Hamburger (23,72) ihre neue Gaumeisterin. Einen weiteren Doppelsieg errang die TG Melbach im Wettkampf F16/17, in dem Maren Leonhard mit 23,04 Punkten vor ihrer Vereinskameradin Sophie Schmidt (21,84) Gaumeisterin wurde.

Bei den Erwachsenen sicherte sich Robin Rüdiger den Titel im Wettkampf M18/19, der damit erneut zwei SU-Sportler auf die Plätze zwei und drei verwies: Kevin Ditschler und Simon Trupp. Mit einem Doppelsieg für den TV Jahn Dauernheim endete der Wettkampf M20-29, den Fabian Michel mit 27,69 Zählern vor seinem Clubkollegen Sören Haust (26,90 Punkte) für sich entschied. Regina Imming war danach das Maß aller Dinge im Wettkampf F40-44, in dem sie mit 19,68 Zählern Gaumeisterin wurde. Torsten Trupp (M45 und älter/24,42) und Marion Gröninger (W45 und älter/15,84) holten abschließend zwei Titel für die SU Nieder-Florstadt.

Auch interessant

Kommentare