Segelfliegen

Meiler fliegt "Bahnrekord"

  • schließen

(pm). Der Auftakt ist gelungen! Der Aero Club Bad Nauheim hat einen fulminanten Start in die Segelflugsaison in der 2. Bundesliga hingelegt. Nach konstant guten Leistungen in den ersten drei Wertungsrunden liegt der AeC auf Platz zwei und kann vom Bundesliga-Aufstieg träumen. Eine Entscheidung hierüber fällt allerdings erst im Herbst diesen Jahres.

In 18 Runden fliegen Piloten der ersten und zweiten Bundesliga um die Punkte. Zähler gibt es für die jeweils höchsten Schnittgeschwindigkeiten, die die Teilnehmer dem jeweiligen Wetter abringen können. Die Flüge werden elektronisch aufgezeichnet und dann über eine Onlineplattform ausgewertet. Jeder darf mitfliegen - die besten eingereichten Leistungen eines Vereins zählen. Dieser Modus hat im Jahr 2018 mehr als 30 Piloten des Bad Nauheimer Vereins zum Mitmachen motiviert, und auch jetzt können sich die Teilnehmerzahlen und Leistungen bereits sehen lassen.

Tobias Meiler legte mit 114 km/h Schnittgeschwindigkeit im motorlosen Flug die Messlatte hoch. Die Teamkollegen Thomas Liebert und Matthias Greiner mit 105 km/h beziehungsweise 109 km/h waren zwar langsamer, kamen aber dank Indexwertung, die die Leistungsunterschiede der verschiedenen Flugzeugtypen ausgleicht, fast auf dieselbe Punktzahl. Dieser Korrekturfaktor ermöglicht es dann auch, mit echten Oldtimern noch in die Wertung zu kommen. So trieben Gerald Salzinger und Lars Liebert einen über 50 Jahre alten Doppelsitzer in zweieinhalb Stunden Wertungsfenster noch über eine Strecke von 140 Kilometern.

Nicht nur schnell waren die Ober-Mörler Flieger unterwegs, sie zeigten bei den Wertungsflügen auch, was unter Nutzung reiner Sonnenenergie möglich ist: In neun Stunden unter höchster Konzentration glitt Tobias Meiler mit seinem Ventus 3, einem topmodernen Hochleistungssegelflugzeug aus schwäbischer Produktion, über eine Strecke von 989 Kilometer - ganz knapp an der magischen 1000-Kilometer-Grenze vorbei. Das ist "Bahnrekord" für den Flugplatz Ober-Mörlen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare