Fussball

Mehrere Optionen zur möglichen Saisonfortsetzung

  • vonRedaktion
    schließen

(goe). Dieses Jahr wird kein Fußball auf Hessenebene mehr gespielt, nächstes Jahr in den Winter- oder Frühjahrsmonaten ist das aufgrund der unklaren Corona-Entwicklung noch offen. Mehrere Optionen wie eine Saisonverlängerung, ein Abbruch oder nur die Hinrunde spielen, stehen im Raum, scheint doch eine reguläre Saison sehr unwahrscheinlich. Das ist auch dem Verband bekannt, der zunächst aber alles von der Infektionslage in den nächsten Monaten abhängig macht und (noch) nicht spekulieren möchte.

"Das war eine Sache von einer Minute", sagt HFV-Verbandsfußballwart Jürgen Radeck (Ortenberg) auf die Frage, wie die Entscheidung, das letzte Wochenende, an dem noch Fußball in diesem Jahr möglich gewesen wäre, komplett abzusagen und die Teams in die Winterpause zu schicken. Fast einstimmig brachten die Kreisfußballwarte und der Verbandsvorstand die Entscheidung auf den Weg.

Aufgrund der aktuellen Lage hat der Hessische Fußball-Verband auch seinen für den 28. November terminierten Verbandstag in Grünberg verschoben, ein neuer Termin ist noch offen. Nun heißt es aber, die Corona-Entwicklung genau im Blick zu behalten. "Man muss sehen, in welche Richtung das Ganze geht", so Radeck. Da das aber jetzt noch nicht abzusehen ist, möchte er auch keine Optionen näher kommentieren, wann und wie die Saison weitergeführt wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare