+

Medaillenreicher DM-Auftakt

  • schließen

(stp). Sehr erfolgreich starteten die Schützen des Sportschützenteams Wetterau bei der Deutschen Schießsportmeisterschaft in München. Am ersten Wochenende mit seinen olympischen Wettbewerben holten sie sechs Medaillen. Den Anfang machte Luka Ribbe, der Deutscher Meister der Juniorenklasse II des Wettbewerbes Kleinkalibergewehr-Dreistellung 3 x 40 Schuss wurde, der Königsdisziplin der Gewehrschützen. Mit 1170 Ringen sicherte er sich die Goldmedaille klar vor Lea Ruppel (1164/Lanzenhain). Zusammen mit Max Ohlenburger (1156) und Tom Barbe (1127) verpasste Ribbe in der Mannschaftswertung der Junioren die Medaillenränge, kam mit 3473 Ringen auf den undankbaren vierten Platz.

In der Disziplin Luftgewehr sicherte sich Barbe in der Juniorenklasse II mit 618,5 Ringen die Silbermedaille. Zusammen mit Ribbe (615,0) und Ohlenburger (612,7) wurde er Mannschaftsfünfter der Juniorenklasse mit total 1846,2 Ringen. In der Konkurrenz Kleinkalibergewehr-Liegendkampf gingen drei Mitglieder des Sportschützenteams Wetterau für den SV Goddelsheim an den Start, den Heimatverein von Barbe, der in der Juniorenklasse II erneut Silber mit 592 Ringen holte. Luc Dingerdißen errang Bronze in der Juniorenklasse I. Zusammen mit Ribbe (587) wurde das Trio mit 1771 Ringen Deutscher Mannschaftsmeister der Juniorenklasse.

Krönender Abschluss des ersten DM-Wettkampfwochenendes war der Sieg der Paralympic-Schützin Natascha Hiltrop in der Luftgewehrklasse SH1/AB1 ohne Hilfsmittel. Sie ist auch Mitglied beim Sportschützenteam Wetterau und startet für den Verein in der Hessenliga Luftgewehr. Jetzt holte Hiltrop Gold mit 413,9 Ringen für die Farben des SV Lengers vor ihrer Nationalmannschaftsschützin Elke Seeliger (407,2/Bassum).

Einen sehr guten vierten Platz in der Mannschaftswertung des Wettbewerbes Luftpistole belegten die Juniorinnen Carina Krauzpaul (550), Laura Scharf (539) und Jessica Kraft (521) vom SV Nieder-Florstadt mit 1610 Ringen bei der Deutschen Schießsportmeisterschaft in München. In der Einzelwertung der Juniorinnen I kamen Scharf und Kraft auf den 18. und 33. Rang. Bei den Juniorinnen I wurde Krauzpaul Zehnte. Vom SV Nieder-Florstadt trat noch Heinz Kraft am ersten DM-Wochenende in der Herrenklasse III der Disziplin Luftpistole an und kam hier mit 363 Ringen auf den 35. Rang.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare