+
Elf der 18 Medaillen von Familie Kraft holten Opa Heinz und Enkel Nils Kraft bei der Schießsportlandesmeisterschaft.

18 Medaillen für Familie Kraft

  • schließen

(stp). Insgesamt 18 Mal Edelmetall holten die Schützen der von Alfred Kraft begründeten Nieder-Florstädter Pistolenschützendynastie bei den Schießsportlandesmeisterschaften in Frankfurt. Hierfür zeichneten sich die Zwillingssöhne Heinz und Wolfgang, Schwiegertochter Tina, Sohn Klaus, die Enkelinnen Nina Kristin und Jessica sowie Enkel Nils verantwortlich. Der besseren Chancen in den Mannschaftswettbewerben wegen gehen alle in verschiedenen Disziplinen für die Schützenvereine Nieder-Florstadt (Schützenbezirk Wetterau), Rüddingshausen sowie Stangenrod, Mardorf und Lahnau an den Start.

Am erfolgreichsten waren die in Londorf wohnenden Vater Heinz und Sohn Nils Kraft mit dem Gewinn von insgesamt elf Medaillen. Heinz Kraft ging in der Herren- und Seniorenklasse an den Start und holte sich insgesamt vier Einzelmedaillen, davon einen ersten Platz mit der Luftpistole Auflage und zwei zweite Plätze mit der Luftpistole Standard und Luftpistole sowie einen dritten Rang in der Disziplin Freie Pistole Auflage. Zum Abschluss der Meisterschaft konnte er sich noch einmal über Mannschaftssilber für Stangenrod in der Disziplin Kleinkaliber-Sportpistole Auflage zusammen mit Thomas Dörr und Hubert Preiß freuen.

Nils Kraft startete in der Juniorenklasse und holte sich insgesamt drei Einzelmedaillen, davon einen ersten Platz mit der Schnellfeuerpistole und zwei dritte Ränge mit der Freien Pistole und der Sportpistole. Mit dem Team Mittelhessen, bestehend aus ihm, Felix Hollfoth und Finn Schneider, errang Nils Kraft zudem drei Mannschaftsmedaillen in Gold, Silber und Bronze. Letzte Medaille war jetzt Einzelbronze in der Disziplin Freie Pistole. Hinzu kamen zweimal Einzelgold für Nina Kristin Kraft sowie zweimal Mannschaftssilber und einmal Einzelbronze für Jessica Kraft in der Schülerinnenklasse sowie bei den Juniorinnen. Wolfgang und Tina Kraft sorgten für je einmal Einzelsilber bei Herren III und Damen II.

Ergebnisse aus heimischer Sicht

Revolver .357 Magnum/ Herren I, Mannschaft: 9. Altenstadt (1095 Ringe). - Einzel: 3. Peter Schmitz (477/Friedberg-Fauerbach), …, 18. Achim Hacker (364/Altenstadt). - Herren III, Einzel: 17. Peter Zielonka (366), …, 19. Beate Friedrich (365/beide Altenstadt).

Revolver .44 Magnum/ Herren I, Mannschaft: 3. Friedberg-Fauerbach (1098 Ringe), …, 5. Altenstadt (1090). - Einzel: 3. Kai Michael Arends (467), …, 6. Peter Schmitz (378/beide Friedberg-Fauerbach), …, 18. Achim Hacker (353/Altenstadt), …, 41. Ralf Meißer (473/Butzbach). - Herren III, Einzel: 8. Mario Bläser (372), …, 14. Beate Friedrich (365/beide Altenstadt), …, 25. Rainer Boll (338/Friedberg-Fauerbach), …, 27. Peter Zielonka (327/Altenstadt).

Kleinkaliber-Sportpistole/ Senioren III, Mannschaft: 5. Butzbach (803 Ringe). - Einzel: 9. Klemens Stiebler (283), …, 15. Günter Meißner (277/beide Butzbach), 16. Robert Ewald (276), …, 20. Rudolf Falck (274/beide Selzerbrunnen), …, 31. Klaus Kost (243/Butzbach).

Kleinkaliber-Sportpistole Auflage/ Senioren I, Mannschaft: 2. Stangenrod (821 Ringe). - Einzel: 12. Heinz Kraft (279/Stangenrod).

Freie Pistole/ Junioren I: 3. Nils Kraft (469/Lahnau).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare