Mit McChesney in den Härtetest

  • schließen

Am Wochenende kommt es für Oberliga-Absteiger SG Rodheim bereits zu einem echten Härtetest in der Tischtennis-Hessenliga der Damen, Gruppe Nord/Mitte, denn es steht die Partie gegen Spitzenreiter TTG Morschen-Heina (Samstag, 17 Uhr) an. Die Rodheimerinnen könnten zwar theoretisch noch auf den Aufstiegs-Relegationsplatz zwei schielen, doch man möchte nach Aussage von Mannschaftsführerin Kerstin Wirkner einfach nur guten Tischtennis-Sport abliefern. Eileen McChesney soll mitspielen.

Am Wochenende kommt es für Oberliga-Absteiger SG Rodheim bereits zu einem echten Härtetest in der Tischtennis-Hessenliga der Damen, Gruppe Nord/Mitte, denn es steht die Partie gegen Spitzenreiter TTG Morschen-Heina (Samstag, 17 Uhr) an. Die Rodheimerinnen könnten zwar theoretisch noch auf den Aufstiegs-Relegationsplatz zwei schielen, doch man möchte nach Aussage von Mannschaftsführerin Kerstin Wirkner einfach nur guten Tischtennis-Sport abliefern. Eileen McChesney soll mitspielen.

Neuling TTC Florstadt wird fast in Bestbesetzung gegen den TSC Freigericht antreten (So., 11 Uhr). Désirée Wirkner ersetzt Kerstin Weber. Mit einem weiteren Sieg rückt die Vizemeisterschaft näher.

Rückkehrer TV Okarben muss in der Verbandsliga Mitte der Herren beim TFC Steinheim (Samstag, 19 Uhr) einen neuen Anlauf in Richtung ersten Saisonsieg starten.

In der Bezirksoberliga Mitte der Herren/Gruppe 2 möchte der TTC Assenheim im Derby beim TTC Dorheim (Samstag, 18 Uhr) gerne weiter punkten. In der Bezirksliga Mitte der Damen/Gruppe 2 steht das Derby zwischen dem TTC Echzell und Rückkehrer TTC Florstadt II an (Samstag, 15 Uhr). Die Florstädterinnen möchten endlich wieder gewinnen, um die Chancen auf das Erreichen des Aufstiegs-Relegationsplatzes zu wahren. Schlusslicht TTC Echzell II hofft gegen Bezirksoberliga-Absteiger TTC Hain-Gründau (Freitag, 20 Uhr), den Hinrunden-Erfolg wiederholen zu können.

Bezirksoberliga-Absteiger TSV Ostheim möchte in der Bezirksliga Mitte der Herren/Gruppe 4 die schwere Aufgabe gegen Rückkehrer TTC Höchst/Nidder IV (Sonntag, 14 Uhr) erfolgreich lösen. Spitzenreiter TTC Echzell hat es da gegen Schlusslicht TTC Ockstadt (Samstag, 19 Uhr) schon einfacher. Der Rangdritte TTC Bad Nauheim/Steinfurth II möchte beim Tabellenvorletzten TSV Stockheim (Freitag, 20.15 Uhr) keine Punkte abgeben. Die TTG Ober-Mörlen kann gegen den TTC Assenheim II (Freitag, 20.15 Uhr) weitere Punkte im Kampf gegen den Abstieg sammeln.

Rückkehrer SV Nieder-Wöllstadt muss in der Bezirksklasse Mitte der Herren/Gruppe 7 hoffen, dass beim TV Gedern II (Samstag, 17 Uhr) etwas Zählbares herausspringt. Die SG Bauernheim will ihr Punktekonto gegen den TTC Florstadt (Samstag, 20.30 Uhr) weiter aufbessern. In der Bezirksklasse Mitte der Herren/Gruppe 8 müssen die Titelkandidaten TSV Butzbach II gegen die SG Rodheim (Samstag, 15 Uhr) und TV Okarben III beim Karbener Sportverein (Freitag, 20.15 Uhr) Farbe bekennen. Rückkehrer TTC Florstadt II und der SV Fun-Ball Dortelweil III kämpfen um weitere Zähler (Samstag, 18.30 Uhr).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare