+
M. Reutzel

Marathon

Matthias Reutzel auf Platz zwei in Duisburg

  • schließen

(pm). Flott im Pott: Der Echzeller Matthias Reutzel hat beim 36. Rhein-Ruhr-Marathon in Duisburg den zweiten Platz in der Altersklasse M 55 geholt. Gemeinsam mit anderen Wetterauern war er bei frühsommerlichen Temperaturen an den Start gegangen.

Bei einem der ältesten Stadt-Marathon Deutschlands gingen 5638 Läufer im Sportpark Duisburg an den Start. Knapp 50 000 Zuschauer sorgten an der Strecke sowie vor allem im Ziel in der Schauinsland-Reisen-Arena, dem Fußball-Stadion des MSV Duisburg, für eine außergewöhnlich gute Stimmung. Nachdem mit halbstündiger Verspätung bereits die Handbiker, Inliner- und Ekidenstaffeln auf die Strecke gelassen wurden, fiel der Marathon-Startschuss. Auf der flachen und durchgängig asphaltierten Runde konnte der Echzeller Matthias Reutzel seine geplante Marschtabelle nur bis Kilometer 30 einhalten und musste trotz vielen Getränkestationen und Wasser zum Kühlen der Hitze Tribut zollen. Der Wannkopfläufer aus der Wetterau kam schließlich in einer Zeit von 3:27:10 Stunden als 38. Mann und als Zweitplatzierter in der Altersklasse M 55 ins Ziel. Platz acht in der Altersklasse M 60 belegte Rainer Koepke aus Dortelweil vom Team Erdinger Alkoholfrei aus Friedberg in einer Zeit von 4:28:30 Stunden. Er wurde insgesamt 273. bei den Männern.

Über die Halbmarathon-Distanz war ebenfalls ein Wetterauer Läufer am Start. Platz 93 erzielte Daniel Welzbacher aus Bad Vilbel (Sporting Club Ramsdahl) in der Männerhauptklasse in einer Zeit von 2:11:00 Stunden (805. Mann). (Foto: pv)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare