E-Sports

FC Massenheim im Finale

  • Erik Scharf
    vonErik Scharf
    schließen

(esa). Der FC Hessen Massenheim steht im Finale des "HFV-StayAtHome Cup" im Verbandsgebiet Süd. Beim hessenweiten Turnier des Hessischen Fußball-Verbands im Videospiel "FIFA20" auf der Playstation haben die Massenheimer am Sonntag mit einem souveränen 2:0 im Halbfinale gegen die "Young Ravens" vom 1. FC Erlensee gewonnen.

Für den FCH setzte sich zunächst Marvin Döll mit dem VfL Wolfsburg mit 2:1 gegen seinen Kontrahenten durch, anschließend bezwang auch Leo Geppert mit Werder Bremen seinen Gegner mit 2:1. Den frühen Rückstand glich er noch vor der Pause per Elfmeter aus, kurz vor Schluss erzielte Geppert den entscheidenden Treffer zum Finaleinzug. "Das war Spannung pur, wir waren sehr nervös. Wir haben beide lange gebraucht, um ins Spiel zu kommen, haben uns aber rechtzeitig gefangen", sagte Döll. Die große Party fiel bei den Massenheimer Konsolen-Zockern aufgrund der Corona-Krise aber aus. "Wir haben jeweils von zu Hause aus gespielt, das Vereinsheim ist ja noch gesperrt", sagte Döll. So, wie es der Turniername auch vorgibt.

Gegner im Finale des südlichen Gebiets am kommenden Sonntag (17 Uhr) ist der JFV Oberau, der sich gegen den JFV Hainburg durchsetzte. Im Verbandsgebiet Nord stehen sich die JSG Lüdertal und der SC Neukirchen gegenüber. Ursprünglich waren 235 Teams ins Turnier gestartet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare