Rudern

Marc Weber für Olympia in Tokio nominiert

  • VonRedaktion
    schließen

(ra). Die offizielle Mitteilung kam am Dienstagnachmittag um 15.50 Uhr vom Deutschen Olympischen Sportbund. Marc Weber, in Lich geboren, in Butzbach aufgewachsen und für den Gießener Ruderclub Hassia startend, ist für die Olympischen Spiele in Tokio nominiert worden. Im Männer-Doppelzweier steigt er mit Stephan Krüger (Frankfurter RG) in den Kampf um die Medaillen ein.

Der Junioren-Weltmeister von 2015 im Doppelvierer sowie der U 23-Weltmeister von 2019 im Einer setzt mit der Olympia-Teilnahme seiner bisherigen Laufbahn die Krone auf. Der neunte Platz bei der Europameisterschaft im italienischen Varese vor wenigen Wochen soll für das hessische Duo nur eine Zwischenstation gewesen sein. Gecoacht wird das hessische Duo von Bundestrainer Karsten Timm. Die Übungseinheiten von Weber finden hauptsächlich am Leistungszentrum des Deutschen Ruderverbands in Ratzeburg (Schleswig-Holstein) statt.

(ausführlicher Bericht folgt).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare