Manfred Leber †

  • VonRedaktion
    schließen

(pm/hep). Manfred Leber, der viele Jahre als Vorsitzender des Handballbezirks Offenbach-Hanau und Klassenleiter tätig war, ist dieser Tage unerwartet verstorben. Er war über viele Jahre für den Spielbetrieb in seinem Heimatbezirk verantwortlich. 2013 übernahm er die Klassenleitung für die Oberligen und Landesligen Männer, die er bis zu seinem plötzlichen Tode inne hatte.

In der Wetterau kennt man ihn hauptsächlich als Klassenleiter der Landesliga Mitte. Da war er für die Vereine Gold Wert, denn er hatte Verständnis für deren Anliegen, war auskunftsfreudig und lehnte sich auch mal aus dem Fenster, wenn es sein musste.

2014 übernahm er das Amt des Vorsitzenden des Bezirks Offenbach-Hanau. In dieser Funktion war er auch als Beisitzer der Bezirke im Präsidium des HHV tätig.

Der hessische Verband verliert mit Leber einen engagierten Mitarbeiter und tadellosen Sportsmann, der von den Vereinen ebenso wie von seinen Mitarbeitern und dem Präsidium für seine pragmatische Art geschätzt wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare