+
Akrobatisch: Maike Lind beim Kehrlenkersitzsteiger.

Kunstrad

Maike Lind mit Platz 17 bei den "Deutschen"

  • schließen

(pm). Maike Lind vom RV Teutonia Wölfersheim hat bei den deutschen Hallenradsportmeisterschaften der Juniorinnen in Köln einen respektablen 17. Platz erreicht.

Da sie die geringsten Punktwerte in dem 20-köpfigen Starterfeld der Juniorinnen eingereicht hatte, musste Lind als erste Starterin in der engen Halle auf die Fläche. Lediglich zum Ende ihrer Kür verlor sie beim sogenannten Kehrreitsitzsteiger rückwärts die Balance und musste kurz vom Rad. Den kurz darauffolgenden Übergang vom Kehrlenkersitzsteiger in den Kehrsteuerrohrsteiger meisterte sie zwar, hatte dann aber zu viel Vorlage und kam abermals zu Boden.

Trotz der beiden Stürze blieben am Ende 107,90 von 120,90 eingereichten Punkten auf der Anzeigetafel stehen. Auch die übrigen Sportlerinnen hatten mit den widrigen Bedingungen in der Halle zu kämpfen und präsentieren fast alle keine fehlerfreie Kür.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare