LSBH: Freiwilligkeit als langfristiges Ziel

  • vonRedaktion
    schließen

(bf). Der Landessportbund Hessen und die Landesehrenamtsagentur Hessen wollen Vereine dabei unterstützen, ehrenamtliche Mitarbeiter für die Vereinsarbeit zu gewinnen. Unter dem Motto »Fit für die Zukunft« haben die beiden Partner eine neue Qualifi- zierung »Freiwilligenmanagement im Sport« entwickelt. Die Qualifizierung richtet sich an Vereinsvorstände, Abteilungsleitungen, Nachwuchskräfte und interessierte Vereinsmitglieder, die das Ehrenamt im eigenen Verein weiterentwickeln wollen.

Dazu wird das Thema Ehrenamt an drei Seminartagen aus der Perspektive möglicher ehrenamtlich Tätiger betrachtet. Gemeinsam setzen sich die Teilnehmer damit auseinander, warum Menschen Mitglied im Sportverein werden, und welche Motive es gibt, sich über die Mitgliedschaft hinaus aktiv für den Verein zu engagieren. Ganz praktisch und auf ihren Verein zugeschnitten werden ehrenamtliche Aufgaben und Tätigkeiten analysiert. Es wird überlegt, auf welche Weise neue Engagierte gewonnen werden können und welche Rahmenbedingungen dafür geschaffen werden müssen.

Ziel ist es, die Teilnehmer zu befähigen, Freiwilligenmanagement als gezielte und strategische Aufgabe zu begreifen und in ihrem Verein eine freundliche Kultur auf- und auszubauen. Im Rahmen der Schulung werden hilfreiche Methoden und Tools vorgestellt und die nötigen Kompetenzen, die Freiwilligen-Manager im Verein mitbringen sollten, vermittelt.

Die Qualifikation findet online statt. Zur Teilnahme wird ein internetfähiges Endgerät mit Kamera und Mikrofon benötigt. Beginn ist Samstag, der 17. April. Weitere Termine sind der 15. und 29. Mai. Die Ausbildungseinheiten dauern jeweils von 10 bis 14 Uhr. Die Teilnahmegebühr beträgt 40 Euro. Anmeldeschluss ist am kommenden Donnerstag.

Interessierte können sich auf der Webseite der Landesehrenamtsagentur Hessen unter www.deinehrenamt.de/ freiwilligenmanagement für das Seminar anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare