Eishockey

Löwen verpflichten Hertel

  • schließen

(pm). Die Löwen Frankfurt haben Torhüter Jimmy Hertel verpflichtet. Der Goalie spielte vergangene Saison eine entscheidende Rolle beim Klassenverbleib des EHC Freiburg. "Mit Jimmy Hertel kommt ein Torhüter, der viel Erfahrung mitbringt. Gemeinsam mit Patrick Klein wird er ein sehr gutes Duo für die Löwen Frankfurt bilden. Ich bin mir sicher, dass beide sich hervorragend ergänzen werden", sagt Löwen-Sportdirektor Franz Fritzmeier.

Der 27-jährige Hertel spielte in der vergangenen Spielzeit beim EHC Freiburg. Er stand in 21 regulären Saisonspielen zwischen den Pfosten und fing dabei 91,3 Prozent aller Schüsse bei einem Gegentorschnitt von 2,85. In den Playdowns war er der große Rückhalt der Breisgauer. In 14 Spielen hielt er 92,7 Prozent aller Schüsse bei einem Gegentorschnitt von 2,55.

Von 2016 bis 2018 war Hertel Backup in Ravensburg. Davor spielte er nach seiner Jugend in Bad Nauheim und Berlin auch kurz beim hessischen Lokalkonkurrenten in Kassel. Insgesamt kam er so auf 20 DEL 2-Einsätze in drei Spielzeiten (inklusive Play-offs). Hertel konnte auch schon ein wenig DEL-Luft schnuppern. Für die Thomas Sabo Ice Tigers und die Grizzlys Wolfsburg kam er je einmal zum Einsatz und blieb in beiden Fällen ohne Gegentor.

Hertel freut sich "sehr auf die Zeit in Frankfurt mit einer ambitionierten Mannschaft und der tollen Atmosphäre in der Eissporthalle". Die Entscheidung sei leicht gefallen. "Die Gespräche mit Sportdirektor Franz Fritzmeier und Torwarttrainer Valtteri Salo haben mich überzeugt - sowohl sportlich als auch menschlich. Für mich persönlich ist es wichtig, den nächsten Schritt in meiner Karriere zu gehen, bei einem Top-Team konstant gute Leistungen abzuliefern und mich weiterzuentwickeln."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare