Eishockey

Lizenz für Bietigheim

  • vonSID
    schließen

(sid). Der Eishockeyklub Bietigheim Steelers hat erfolgreich geklagt und nachträglich die Lizenz für die DEL2 unter "harten Auflagen" erhalten. Die Steelers müssen laut Mitteilung der DEL 2 "frei verfügbares Kapital ohne Gegenleistung im mittleren sechsstelligen Bereich" nachweisen. Auch eine Geldstrafe werde wegen "Versäumnissen bei der Bearbeitung der Anforderungen zur Erteilung der Lizenz" fällig.

Bietigheim hatte Anfang des Monats beim Schiedsgericht der Deutschen Eishockey Liga Schiedsklage gegen die Lizenzverweigerung eingelegt. Das Schiedsgericht riet den Parteien "dringend an, die Lizenz unter harten Auflagen für die Steelers zu gewähren".

Außerdem muss ein externer wirtschaftlicher Berater eingesetzt werden, der monatlich an die Ligagesellschaft berichten soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare