1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Lang mit 45 Toren im Schnitt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

225 Tore hat Robert Lang in den vergangenen fünf Jahren in Punktspielen für den SV Hoch-Weisel erzielt. Der Stürmer ist damit der treffsicherste Akteur im Fußballkreis Friedberg und erzielte im Schnitt 45 Tore pro Saison – eine unfassbare Quote. Da hängt die Konkurrenz freilich weit hinterher, auch wenn Christian Adler, Timo Beck und Hakan Kilic im Durchschnitt rund 30 Treffer pro Saison erzielt haben.

Die WZ hat die Torjägerlisten der Punktspiele ohne Relegationspartien aus den vergangenen fünf Jahren ausgewertet. Dabei wurden nur die Tore berücksichtigt, die für Vereine aus dem Fußballkreis Friedberg in Konkurrenz erzielt wurden.

Robert Lang steht mit großem Vorsprung an der Spitze dieser Liste. Während er in der Saison 2008/09 »nur« 25 Tore in der Kreisoberliga erzielte, gelangen ihm danach wenigstens 43 Tore pro Spielzeit (43/46/57/54). Dabei spielte er durchgängig für den SV Hoch-Weisel, und dies in drei Spielklassen bis hinunter zur B-Liga. In der kommenden Saison wird Lang das Toreschießen schwerer gemacht, denn er läuft für den Gruppenligisten SV Nieder-Wöllstadt auf.

Für diesen hat Christian Adler auch zahlreiche Tore erzielt. Bei den »Roten« gehörte er in der Saison 2008/09 (38) zum magischen Dreieck mit Daniel Contin und Marcel Kopp, in der Spielzeit 2011/12 legte er weitere 17 Treffer nach. Zwischenzeitlich traf er für den SV Echzell satte 94 Mal in knapp zwei Jahren. Zu Beginn der vergangenen Runde verletzte sich der Neu-Steinfurther schwer, sodass er lediglich sieben Tore nachlegen konnte.

Öfter jubeln möchte demnächst wieder Timo Beck, der für den SV Gronau in drei Spielzeiten 126 Treffer (39/42/45) in der Kreisoberliga markierte. Für den VfR Ilbenstadt kamen in den vergangenen zwei Jahren lediglich 27 Goals hinzu.

Konstant auf hohem Niveau treffen auch die weiteren Platzierten. Hakan Kilic hatte nur in der Saison 2011/12 im Dress der Verbandsligisten aus Ober-Rosbach und Bad Vilbel einen Durchhänger; für Dortelweil, Türk Gücü Friedberg und aktuell den SSV Heilsberg ist der baumlange Offensivspieler eine Bank (gewesen). Andrezej Paskuda ist mit mindestens 20 Saisontreffern die Konstante in der Offensive der SG Wohnbach/Berstadt. Der schnelle Sven Harsch, der sich für keinen Zweikampf zu schade ist, gehört wie auch Sascha Bingel seit vielen Jahren zum Wetterauer Goalgetter-Inventar. Beide Akteure würden in der Wertung der vergangenen sieben Jahre weiter vorrücken, denn sie erzielten 2006/07 und 07/08 68 (Harsch) beziehungsweise 52 (Bingel) Tore.

Die Zahlen sind schwer vergleichbar, da hier Akteure von der B-Liga bis zur Verbandsliga erfasst sind. Zudem berücksichtigt die Liste nicht, wenn ein Spieler nicht mehr aktiv ist oder in einen anderen Fußballkreis gewechselt ist. Salih Yasaroglu hat beispielsweise in nur vier Spielzeiten 84 Tore von der Hessen- bis zur Kreisoberliga erzielt, auch die Nieder-Weiseler Sebastian Volp und Can Zarifoglu haben stets mindestens in der Kreisoberliga gekickt. Gerriet Fokken (berufsbedingt), Lars Kunkel (Viktoria Nidda) und Dan Eckley (nicht aktiv) haben in der vergangenen Runde keine Tore in der WZ-Wertung erzielt. Bad Nauheims Kurstadt-Bomber Marcel Müller und Sascha Zander vom TSV Ostheim sind derweil erst seit dem Sommer 2009 in Erscheinung getreten. Müller hat trotz des Wechsels eine Liga höher von den Nullachtern zum SV Steinfurth seine Torquote stetig gesteigert (10/30/36/39). Mächtig auf der Überholspur ist Dorheims Spielertrainer Benjamin Bindewald, der 2009 aus Eschborn nach Steinfurth kam und mittlerweile für den FSV Dorheim Tore am Fließband erzielt – 43 waren es 2012/13.

Die Fünf-Jahres-Wertung

1. Robert Lang 225

2. Christian Adler 156

3. Timo Beck 153

4. Hakan Kilic 147

5. Andrezej Paskuda 130

6. Sven Harsch 129

7. Sascha Bingel 121

8. Marcel Müller 115

Ertan Sen 115

10. Florian Müller 110

11. Otto Weber 109

12. Gerriet Fokken 108

Lars Kunkel 108

14. Matthias Linhart 107

15. Dan Eckley 103

Benjamin Krätschmer 103

17. Luca Campagna 100

18. Sezgin Karpuz 99

19. Sascha Zander 98

20. Kai Schnitter 97

Sebastian Böck 97

22. Jens Bergens 96

23. Benjamin Barisch 95

24. Robin Dobios 93

Alexander Weil 93

26. Timo Hofmann 88

Sebastian Volp 88

28. Ruben Pfister 86

Jeton Visoka 86

30. Sven Pschierer 85

Tezcan Üstündag 85

32. Salih Yasaroglu 84

Can Zarifoglu 84

34. Manuel Hofmann 80

Nico Schad 80

Markus Vancura 80

Michael Wiener

Auch interessant

Kommentare