Football

Längste Reise der Saison für Frankfurt Universe

  • schließen

(pm). Am Samstagmorgen heißt es für Spieler und Betreuer des Football-Bundesligisten Frankfurt Universe früh aufstehen, denn für die Mannschaft geht es bereits um 6 Uhr am Morgen zu den Wildcats nach Kirchdorf - bis fast an die österreichische Grenze. Dort steigt um 16 Uhr das Spiel.

Die mit geplanten sieben Stunden längste Auswärtsfahrt für die Frankfurter in der regulären Saison, hat zum Ziel, einen Auswärtssieg im drittletzten Saisonspiel mit nach Hause zu bringen, der in der Tabelle den zweiten Platz garantieren und damit das Heimrecht im Viertelfinale der Playoffs garantieren würde.

Doch auch die Wildcats stehen unter Zugzwang: Für das Team ist es das letzte Saisonspiel, mit 5:21 Punkten sind sie Tabellenletzter. Um die Relegation zu vermeiden, müsste also ebenfalls ein Sieg her. Ansonsten müssen die Kirchdorfer hoffen, dass die Munich Cowboys als Vorletzter ihre beiden letzten Spiele noch verlieren.

Frankfurts Interims-Headcoach Thomas Kösling will den Gegner trotz dem Tabellenplatz und dem 38:17 Hinspielsieg auf keinen Fall unterschätzen. Er sagt: "Die Wildcats stehen mit dem Rücken zur Wand auf haben eigentlich nichts mehr zu verlieren. Zu Hause spielen sie immer deutlich besser als auswärts."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare