Jugend-Hessenligen

KSV-A-Junioren bleiben am Spitzenreiter dran

  • vonSascha Kungl
    schließen

In der Jugendfußball-Hessenliga haben die A-Junioren des Karbener SV am fünften Spieltag einen 10:1-Kantersieg gegen den FV Biebrich 02 gefeiert und sind damit weiterhin erster Verfolger des Spitzenreiters aus Kassel.

Die Karbener C-Junioren trennten sich derweil mit einem torlosen Remis vom FC Gießen und stehen als Rangzwölfter im Tabellenmittelfeld. Unterdessen waren die B-Junioren des KSV spielfrei.

A-Junioren/ Hessenliga, Karbener SV - FV Biebrich 02 10:1 (2:1): Bis zur Pause gestaltete sich die Partie noch ausgeglichen. Die Karbener Führung durch Moritz Schichtel (15.) egalisierte Elias Schreiber nur sechs Minuten später. Fünf Minuten vor der Pause brachte Jan Abel die Hausherren erneut in Front. "Nach dem Seitenwechsel sind die Gäste auseinandergebrochen, während uns vor dem gegnerischen Tor einfach alles gelungen ist", erklärte Karbens Trainer Maik Zinnecker hinterher den Kantersieg. Mika Dechant (49./85.), Luca Hannig (52./60.), Felix Kaapke (63.), Efe Kagan Kilinc (71.) und erneut Michel (65./83.) trafen in der zweiten Halbzeit für die Gastgeber.

C-Junioren/ Hessenliga, FC Gießen - Karbener SV 0:0 (0:0): Bei regnerischem Herbstwetter lieferten sich beide Mannschaften ein Duell auf Augenhöhe mit nur wenigen Torszenen. "Wir haben in der Defensive sehr sicher gestanden, konnten nach vorne allerdings kaum Akzente setzen. Ähnlich erging es auch den Gastgebern. Somit ist das torlose Remis ein gerechtes Ergebnis", räumte Karbens Trainer Kevin Müller nach dem Abpfiff ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare