Fußball

Kreispokal 20/21: Modus bleibt

  • Michael Nickolaus
    vonMichael Nickolaus
    schließen

(mn). Der Kreispokal 2020/21 im Fußballkreis Friedberg wird regulär zu Ende gespielt. Für diese Variante hat sich die Mehrheit der 20 noch beteiligten Klubs entschieden. Mehrere Optionen hatte der Kreisfußballausschuss den Vereinen offeriert, um ein Meinungsbild zu erhalten. Erstaunlich: Von vier Klubs gab’s überhaupt kein Feedback.

Bis 1. August muss der Kreispokalsieger 20/21 dem Hessischen Fußball-Verband gemeldet werden, sodass Pokalleiter Harald Wilke die noch ausstehenden Spiele zeitnah ansetzen wird, um den Wettstreit auch zügig abschließen zu können. Mit dem FV Bad Vilbel, dem FC Rendel und der SG Melbach haben drei Klubs ihre Teams aus dem Wettbewerb zurückgezogen.

Für den Kreispokal-Wettbewerb der Saison 2021/22 sind im übrigen 40 Anmeldungen beim Kreisfußballausschuss eingegangen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare