1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Die Kreisoberliga-Halbzeitbilanz: Fauerbach imponiert zuhause

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der SV Staden und der SV Steinfurth waren vor Saisonbeginn in der Fußball-Kreisoberliga mit den meisten Favoritennennungen der Konkurrenz ausgestattet worden, doch zum Jahresabschluss stehen die beiden Teams nur auf den Rängen vier und fünf – der Rückstand auf die beiden ersten Plätze (Direktaufstieg, Relegation) beträgt bereits über zehn Punkte.

Der SKV Beienheim und der FCO Fauerbach geben momentan den Ton an, während am unteren Tabellenende ein Absteiger mit dem TSV Dorn-Assenheim schon gefunden sein dürfte. Positive wie negative Überraschungen finden sich unterdessen im Detail, beim Blick auf die Heim- und Auswärtsbilanzen sowie die Torjägerlisten.

Die beiden Spitzenteams haben ihre erste Saisonniederlage jeweils sehr früh hinnehmen müssen. Die Fauerbacher verloren zum Auftakt beim VfB Friedberg mit 0:3, nur drei Tage später fügten sie dem SKV Beienheim beim 1:0 deren einzigen »Nuller« in der Runde zu. Die Olympianer verloren zwei weitere Punkte am dritten Spieltag beim von mächtigen Turbulenzen begleiteten 1:1 in Steinfurth und feierten dann 14 Siege in Folge, ehe sie beim Traiser FC zum Jahresabschluss mit 1:2 unterlagen. Imponierend ist dabei insbesondere die Heimbilanz, denn auf dem Elachfeld verlor die Mannschaft von Berthold Vetter zuletzt im vergangenen Jahr. Sein Trainerkollege Dirk Haigis landete mit dem SKV Beienheim zwischenzeitlich sechs »Dreier« in Serie, und nach zwei Remis läuft die aktuelle Siegesserie noch. Bemerkenswert bei den fünf Erfolgen im November und Dezember (dazu die 3:0-Wertung vom 26. Oktober gegen Staden): Der SKV kassierte kein Gegentor und avancierte damit zur besten Abwehr der Liga.

Das dritte Überraschungsteam ist der VfB Petterweil, der mit der besten Offensive der Liga Anschluss an das Spitzenduo hält. Dahinter folgen der SV Staden und der SV Steinfurth. Beide Teams wurden von großen Verletzungssorgen geplagt. Sollte es im neuen Jahr personell besser aussehen und die Topteams Federn lassen, darf man auch die beiden ehemaligen Titel-Topfavoriten noch nicht abschreiben. Freilich sind allerdings lang anhaltende Siegesserien gefordert, und Staden sollte insbesondere auswärts konstanter punkten – in zehn Partien auf fremden Platz verloren Torjäger Sascha Bingel und Co. schon viermal.

Im Tabellenkeller überrascht insbesondere, dass der SV Ockstadt und der FV Bad Vilbel II im Abstiegskampf stecken. Die Germanen stellen dabei die wenigsten Torschützen der Liga (8), die Verbandsliga-Reserve gemeinsam mit dem VfR Ilbenstadt die meisten (15). Dass dies kein Indikator für den Tabellenplatz ist, beweisen auch lediglich neun Torschützen beim relativ gesehen besten Punktesammler FCO Fauerbach.

Noch keinen Punkt hat der TSV Dorn-Assenheim geholt, der zuhause nur fünf Tore in zehn Spielen erzielt hat und im Durchschnitt mehr als vier Gegentreffer pro Partie hinnehmen musste. Gegen Oppershofen war der TSV zweimal nah dran am Punktgewinn; einmal wurde die Partie beim Stand von 2:3 abgebrochen, beim Wiederholungsspiel unterlag der TSV mit 0:1.

SKV Beienheim

Rang 1: 49 Punkte aus 20 Spielen (15 Siege, 4 Remis, 1 Niederlage), 44:12 Tore.

Siege: Massenheim (2:1/Heim), Oppershofen (5:0/H), Dorn-Assenheim (1:0/Auswärts), Klein-Karben II (3:0/H), Bad Vilbel II (3:1/A), Petterweil (3:2/H), Ilbenstadt (2:0/A), Rockenberg (1:0/H), VfB Friedberg (2:1/A), Staden (3:0 gewertet/H), Trais (2:0/H), Massenheim (4:0/A), Ockstadt (3:0/H), Dorn-Assenheim (3:0/H), Bruchenbrücken (1:0/A). – Remis: Bruchenbrücken (0:0/H), Assenheim (4:4/A), Nieder-Florstadt (0:0/A), Steinfurth (2:2/H). – Niederlage: Fauerbach (0:1/A).

Interne Torjägerliste: Harsch (20), Vogeler (7), Visoka (4), Berktas, Williams (je 3), Dural (2), Kirim, Tiras (je 1).

FCO Fauerbach

Rang 2: 46 Punkte aus 18 Spielen (15 Siege, 1 Remis, 2 Niederlage), 47:13 Tore.

Siege: Beienheim (1:0/H), Staden (5:1/H), Trais (5:0/H), Ockstadt (4:2/H), Massenheim (2:0/A), Nieder-Florstadt (3:0/H), Oppershofen (3:1/H), Dorn-Assenheim (5:0/A), Bruchenbrücken (3:0/H), Assenheim (2:0/A), Klein-Karben II (2:0/H), Bad Vilbel II (2:1/A), Petterweil (3:0/H), Ilbenstadt (4:2/A), VfB Friedberg (1:0/H). – Remis: Steinfurth (1:1/A). – Niederlagen: VfB Friedberg (0:3/A), Trais (1:2/A).

Interne Torjägerliste: Wischtak (14), Jannik Müller (9), Walther (7), Kilian (5), Oberschelp (4), Schneider, Richly (je 3), Kaestle, Tarik Tosunoglu (je 1).

VfB Petterweil

Rang 3: 43 Punkte aus 19 Spielen (13 Siege, 3 Remis, 3 Niederlagen), 60:20 Tore.

Siege: Assenheim (4:1/A), Klein-Karben II (3:2/H), Bad Vilbel II (2:0/A), Nieder-Florstadt (2:0/A), Ilbenstadt (5:0/H), Rockenberg (3:1/A), Steinfurth (2:0/H), Staden (2:0/A), Trais (5:0/H), Ockstadt (5:1/A), Oppershofen (6:0/H), Bad Vilbel II (3:1/H), Dorn-Assenheim (9:0/H). – Remis: Bruchenbrücken (1:1/H), VfB Friedberg (3:3/H), Bruchenbrücken (2:2/A). – Niederlagen: Beienheim (2:3/A), Massenheim (1:2/H), Fauerbach (0:3/A).

Interne Torjägerliste: Campagna (17), Kemen (14), Dalhoff, Gök (je 7), Szoerny, Begovic (je 4), Münch (3), Voss (2), Safak, Wittmann (je 1).

SV Staden

Rang 4: 35 Punkte aus 18 Spielen (11 Siege, 2 Remis, 5 Niederlagen), 56:31 Tore.

Siege: Trais (4:1/H), Massenheim (8:0/H), Ockstadt (2:1/A), Oppershofen (4:2/H), Bruchenbrücken (5:0/A), Dorn-Assenheim (6:0/A), Klein-Karben II (5:1/H), Ilbenstadt (3:2/H), Rockenberg (4:3/H), Steinfurth (4:2/A), Nieder-Florstadt (4:1/H). – Remis: Assenheim (1:1/A), Trais (3:3/A). – Niederlagen: Fauerbach (1:5/A), Bad Vilbel II (0:1/A), Petterweil (0:2/H), VfB Friedberg (2:3/A), Beienheim (0:3 gewertet/A).

Interne Torjägerliste: Bingel, Weber (je 13), Fich (8), Wirsing (7), Scheibner (3), Contin, Dielmann, Riess (je 2), Martin Hetmanczyk, Schütz, Knoke, Pierre May, Dombrowsky (je 1).

SV Steinfurth

Rang 5: 34 Punkte aus 19 Spielen (10 Siege, 4 Remis, 5 Niederlagen), 53:26 Tore.

Siege: Ockstadt (6:0/H), Massenheim (5:0/A), Dorn-Assenheim (3:1/H), Bruchenbrücken (4:0/H), Bad Vilbel II (3:0/H), Ilbenstadt (5:1/H), Oppershofen (6:1 im Wiederholungsspiel/A), Trais (2:1/A), Ockstadt (6:2/A), Oppershofen (3:1/H). – Remis: Fauerbach (1:1/H), Assenheim (2:2/H), Beienheim (2:2/A), Nieder-Florstadt (2:2/A). – Niederlagen: Klein-Karben II (0:2/A), Petterweil (0:2/A), Rockenberg (0:2/A), VfB Friedberg (1:2/H), Staden (2:4/H).

Interne Torjägerliste: Müller (21), Esposito (9), Reichardt (6), Beutnagel (5), Adler, Landvogt (je 3), Voss (2), Schaupp, Buttgereit, Habermann, Herbert (je 1).

VfB Friedberg

Rang 6: 33 Punkte aus 19 Spielen (10 Siege, 3 Remis, 6 Niederlagen), 45:28 Tore.

Siege: Fauerbach (3:0/H), Dorn-Assenheim (5:2/H), Bruchenbrücken (3:0/A), Assenheim (2:1/H), Bad Vilbel II (5:2/H), Ilbenstadt (5:0/H), Steinfurth (2:1/A), Staden (3:2/H), Trais (2:0/A), Massenheim (5:0/A). – Remis: Oppershofen (1:1/A), Petterweil (3:3/A), Ockstadt (1:1/H). – Niederlagen: Klein-Karben II (1:3/A), Rockenberg (0:2/A), Nieder-Florstadt (3:5/A), Beienheim (1:2/H), Fauerbach (0:1/A), Bruchenbrücken (0:2/H).

Interne Torjägerliste: Aniol (16), Fiedler (13), Dechert (6), Schäfer, Ahura Faegh, Krank (je 2), Haase, Vaghef, Mauckner, Maouche (je 1).

FCH Massenheim

Rang 7: 29 Punkte aus 20 Spielen (9 Siege, 2 Remis, 9 Niederlagen), 39:52 Tore.

Siege: Trais (9:1/H), Nieder-Florstadt (2:1/A), Oppershofen (3:2/A), Dorn-Assenheim (7:4/H), Assenheim (1:0/H), Petterweil (2:1/A), Ilbenstadt (2:1/H), Trais (1:0/A), Ockstadt (2:1/H). – Remis: Bruchenbrücken (1:1/A), Klein-Karben II (2:2/H). – Niederlagen: Beienheim (1:2/A), Steinfurth (0:5/H), Staden (0:8/A), Ockstadt (1:2/A), Fauerbach (0:2/H), Bad Vilbel II (3:6/H), VfB Friedberg (0:5/H), Rockenberg (2:4/H), Beienheim (0:4/H).

Interne Torjägerliste: Timo Hofmann (10), Galik, Baum (je 8), Kühn (6), Perry (2), Matter, Kratz, Lehmann, Braun (je 1).

FC Nieder-Florstadt

Rang 8: 27 Punkte aus 18 Spielen (8 Siege, 3 Remis, 7 Niederlagen), 42:33 Tore.

Siege: Klein-Karben II (5:2/H), Trais (3:1/A), Ockstadt (3:1/A), Rockenberg (3:1/H), Oppershofen (6:1/A), VfB Friedberg (5:3/H), Dorn-Assenheim (5:0/A), Bruchenbrücken (3:0/A). – Remis: Beienheim (0:0/H), Steinfurth (2:2/H), Ockstadt (3:3/H). – Niederlagen: Bad Vilbel II (0:3/H), Petterweil (0:2/H), Massenheim (1:2/H), Ilbenstadt (1:2/H), Fauerbach (0:3/A), Staden (1:4/A), Klein-Karben II (1:3/A).

Interne Torjägerliste: Belge (11), Akbulut (7), Ruf, Höller (je 5), Silberzahn, Blumenstock (je 4), Möller (2), Bilkenroth, Hielss, Fiechter, Alexander Kling (je 1).

VfR Ilbenstadt

Rang 9: 26 Punkte aus 19 Spielen (8 Siege, 2 Remis, 9 Niederlagen), 44:45 Tore.

Siege: Dorn-Assenheim (5:1/H), Assenheim (7:1/H), Bad Vilbel II (3:0 gewertet/H), Nieder-Florstadt (2:1/A), Ockstadt (2:1/H), Oppershofen (4:1/A), Dorn-Assenheim (6:1/A), Klein-Karben II (3:0/H). – Remis: Bruchenbrücken (1:1/A), Rockenberg (2:2/A). – Niederlagen: Klein-Karben II (2:8/A), Petterweil (0:5/A), VfB Friedberg (0:5/A), Beienheim (0:2/H), Steinfurth (1:5/A), Staden (2:3/A), Trais (1:2/A), Massenheim (1:2/A), Fauerbach (2:4/H).

Interne Torjägerliste: Karpuz (12), Beck (8), Cue, Thomas, Fröhlich (je 3), Janos Schmidt, Wolf (je 2), Borowski, Tufan Altuncicek, Fatih Altuncicek, Sancar, Roth, Dallwitz, Raczkowski, Syguda (je 1).

KSV Klein-Karben II

Rang 10: 25 Punkte aus 19 Spielen (7 Siege, 4 Remis, 8 Niederlagen), 39:42 Tore.

Siege: Ilbenstadt (8:2/H), Rockenberg (4:3/A), VfB Friedberg (3.1/H), Steinfurth (2:0/H), Ockstadt (2:0/A), Dorn-Assenheim (5:2/H), Nieder-Florstadt (3:1/H). – Remis: Bad Vilbel II (3:3/H), Trais (1:1/H), Massenheim (2:2/A), Bruchenbrücken (0:0/H). – Niederlagen: Nieder-Florstadt (2:5/A), Petterweil (2:3/A), Beienheim (0:3/A), Staden (1:5/A), Fauerbach (0:2/A), Oppershofen (1:2/H), Assenheim (0:4/A), Ilbenstadt (0:3/A).

Interne Torjägerliste: Köksal, Bitiq (je 6), Tim Schütz (5), Gramowski (4), Parafinczyt, Hudert, Voelke, Goronzy, Jelko, Wienberker (je 2), Pierce, Courtial, Bakanhan, Bierbach (je 1).

TuS Rockenberg

Rang 11: 23 Punkte aus 18 Spielen (7 Siege, 2 Remis, 9 Niederlagen), 43:37 Tore.

Siege: Bruchenbrücken (2:1/H), Bad Vilbel II (5:0/A), Dorn-Assenheim (3:1/A), VfB Friedberg (2:0/H), Steinfurth (2:0/H), Massenheim (4:2/A), Assenheim (9:6/H). – Remis: Assenheim (1:1/A), Ilbenstadt (2:2/H). – Niederlagen: Oppershofen (0:1/H), Klein-Karben II (3:4/H), Petterweil (1:3/H), Nieder-Florstadt (1:3/A), Beienheim (0:1/A), Staden (3:4/A), Trais (0:1/H), Ockstadt (2:3/A), Oppershofen (3:4/A).

Interne Torjägerliste: Henn (13), Wetz (11), Dobner (6), Bittner (4), Spörl (3), Tillmann (2), Geller, Benk, Eddahmani, Neubauer (je 1).

SV Assenheim

Rang 12: 23 Punkte aus 18 Spielen (6 Siege, 5 Remis, 7 Niederlagen), 53:49 Tore.

Siege: Trais (7:1/A), Oppershofen (6:2/A), Dorn-Assenheim (10:1/H), Klein-Karben II (4:0/H), Bruchenbrücken (2:1/H), Bad Vilbel II (2:1/H). – Remis: Bad Vilbel II (4:4/A), Rockenberg (1:1/H), Beienheim (4:4/H), Steinfurth (2:2/A), Staden (1:1/H). – Niederlagen: Petterweil (1:4/H), Ilbenstadt (1:7/A), VfB Friedberg (1:2/A), Ockstadt (1:6/H), Massenheim (0:1/A), Fauerbach (0:2/H), Rockenberg (6:9/A).

Interne Torjägerliste: Sen (13), Wünsche, Seefeldt (je 9), Dänner (7), Neugebauer (5), Adrian Stranczyk, Musa (je 2), Patrick Stranczyk, Lohse, Christ, O’Meara, Trebels (je 1).

SV Bruchenbrücken

Rang 13: 22 Punkte aus 20 Spielen (5 Siege, 7 Remis, 8 Niederlagen), 27:33 Tore.

Siege: Trais (3:1/H), Oppershofen (3:0/H), Dorn-Assenheim (5:1/A), Bad Vilbel II (4:0/H), VfB Friedberg (2:0/A). – Remis: Petterweil (1:1/A), Ilbenstadt (1:1/H), Beienheim (0:0/A), Ockstadt (3:3/A), Massenheim (1:1/H), Klein-Karben II (0:0/A), Petterweil (2:2/H). – Niederlagen: Rockenberg (1:2/A), VfB Friedberg (0:3/H), Steinfurth (0:4/A), Staden (0:5/H), Fauerbach (0:3/A), Nieder-Florstadt (0:3/H), Assenheim (1:2/A), Beienheim (0:1/H).

Interne Torjägerliste: Brück (5), Schulze (4), Krätschmer, Schlichting (je 3), Adams, Ritzinger, Macker (je 2), Izzi, Riess, Meyer, Henry Schmidt, Mück (je 1).

FV Bad Vilbel II

Rang 14: 21 Punkte aus 19 Spielen (6 Siege, 3 Remis, 10 Niederlagen), 33:48 Tore.

Siege: Nieder-Florstadt (3:0/A), Staden (1:0/H), Trais (2:1/A), Massenheim (6:3/A), Oppershofen (2:1/A), Dorn-Assenheim (2:0/H). – Remis: Assenheim (4:4/H), Klein-Karben II (3:3/A), Ockstadt (4:4/H). – Niederlagen: Petterweil (0:2/H), Ilbenstadt (0:3 gewertet/A), Rockenberg (0:5/H), VfB Friedberg (2:5/A), Beienheim (1:3/H), Steinfurth (0:3/A), Fauerbach (1:2/H), Bruchenbrücken (0:4/A), Assenheim (1:2/A), Petterweil (1:3/A).

Interne Torjägerliste: Wirth (6), Rasevic (5), Krasniqi, Irfan Köroglu (je 3), Knell, Wenzel, Alempic, Ercan Uslu (je 2), Benjamin Sejdovic, Yildiz, Khoramanesh, Mesic, Haris Sejdovic, Mujic, Geh (je 1).

Traiser FC

Rang 15: 18 Punkte aus 20 Spielen (5 Siege, 3 Remis, 12 Niederlagen), 23:54 Tore.

Siege: Ockstadt (3:1/H), Dorn-Assenheim (2:0/H), Ilbenstadt (2:1/H), Rockenberg (1:0/A), Fauerbach (2:1/H). – Remis: Oppershofen (2:2/A), Klein-Karben II (1:1/A), Staden (3:3/H). – Niederlagen: Staden (1:4/A), Nieder-Florstadt (1:3/H), Massenheim (1:9/A), Fauerbach (0:5/A), Bruchenbrücken (1:3/A), Assenheim (1:7/H), Bad Vilbel II (1:2/H), Petterweil (0:5/A), VfB Friedberg (0:2/H), Beienheim (0:2/A), Steinfurth (1:2/H), Massenheim (0:1/H).

Interne Torjägerliste: Ohlemutz (5), Jan Grossmann, Lotz (je 4), Baier, Scheel, zur Löwen, Krämer (je 2), Bell, Grot (je 1).

SV Ockstadt

Rang 16: 17 Punkte aus 20 Spielen (4 Siege, 5 Remis, 11 Niederlagen), 36:54 Tore.

Siege: Massenheim (2:1/H), Dorn-Assenheim (3:0/A), Assenheim (6:1/A), Rockenberg (3:2/H). – Remis: Oppershofen (1:1/H), Bruchenbrücken (3:3/H), Bad Vilbel II (4:4/A), VfB Friedberg (1:1/A), Nieder-Florstadt (3:3/A). – Niederlagen: Steinfurth (0:6/A), Trais (1:3/A), Staden (1:2/H), Nieder-Florstadt (1:3/H), Fauerbach (2:4/A), Klein-Karben II (0:2/H), Petterweil (1:5/H), Ilbenstadt (1:2/A), Steinfurth (2:6/H), Beienheim (0:3/H), Massenheim (1:2/A).

Interne Torjägerliste: Linhart (15), Heilig (7), Wörner (4), Stachowiak (3), Osman, Hosenseidl, Werner (je 2), Weck (1).

SG Oppershofen

Rang 17: 15 Punkte aus 19 Spielen (4 Siege, 3 Remis, 12 Niederlagen), 24:59 Tore.

Siege: Rockenberg (1:0/A), Klein-Karben II (2:1/A), Dorn-Assenheim (1:0/A), Rockenberg (4:3/H). – Remis: VfB Friedberg (1:1/H), Trais (2:2/H), Ockstadt (1:1/A). – Niederlagen: Beienheim (0:5/A), Staden (2:4/A), Massenheim (2:3/H), Fauerbach (1:3/A), Nieder-Florstadt (1:6/H), Steinfurth (1:6 im Wiederholungsspiel/H), Bruchenbrücken (0:3/A), Assenheim (2:6/H), Bad Vilbel II (1:2/H), Ilbenstadt (1:4/H), Petterweil (0:6/A), Steinfurth (1:3/A).

Interne Torjägerliste: Schnitter (7), Pfeil (4), Riegert (3), Suchantke, Maik Schmidt (je 2), van Egmond, Christoph Müller, Reichl, Wilhelm, Alex Müller, Florian Weil (je 1).

TSV Dorn-Assenheim

Rang 18: 0 Punkte aus 19 Spielen (kein Sieg, kein Remis, 19 Niederlagen), 14:86 Tore.

Niederlagen: Ilbenstadt (1:5/A), VfB Friedberg (2:5/A), Beienheim (0:1/H), Steinfurth (1:3/A), Trais (0:2/A), Staden (0:6/H), Ockstadt (0:3/H), Massenheim (4:7/A), Rockenberg (1:3/H), Fauerbach (0:5/H), Nieder-Florstadt (0:5/H), Bruchenbrücken (1:5/H), Assenheim (1:10/A), Klein-Karben II (2:5/H), Bad Vilbel II (0:2/A), Oppershofen (0:1 im Wiederholungsspiel/H), Ilbenstadt (1:6/H), Beienheim (0:3/A), Petterweil (0:9/A).

Interne Torjägerliste: Karaca (4), Marburger (3), Rubin, Christopher Ess, Patrick Ess, Jan Kempf, Ditschler, Winkler, Matern (je 1).

Michael Wiener

Auch interessant

Kommentare