+
Yigit Us wechselt vom A-Ligisten SV Germania Ockstadt zum Kreisoberligisten Türk Gücü Friebderg II. (Foto: Nici Merz)

Wechselperiode II

Kreisoberliga Friedberg: Die Topklubs rüsten noch einmal auf

  • schließen

In der Fußball-Kreisoberliga Friedberg hat sich zum Ende der Wechselfrist II noch einmal einiges getan. Auffällig: Vor allem die Klubs an der Tabellenspitze haben sich verstärkt.

In der Fußball-Kreisoberliga Friedberg hat sich der Tabellenführer aus Karben zum Ende der Wechselfrist II mit Ramil Taitschinov vom FC Olympia Fauerbach, Gökhan Cirak vom VfB Friedberg und Egzon Ademi vom FSV Friedrichsdorf personell noch einmal verstärkt und damit seine Meisterschaftsambitionen untermauert. Demgegenüber steht der Abgang von Lukas Klein zur FSG Burg-Gräfenrode.

Kreisoberliga Friedberg: Neben dem FC Karben haben auch der SV Gronau und Türk Gücü Friedberg II noch einmal nachgelegt

Beim Tabellenzweiten aus Gronau hat man auf den berufsbedingten Ausfall von Mauro Notarangelo und den Abgang von Francisco Morgese mit der Verpflichtung von Advan Caqiki vom SKV Beienheim reagiert. "Er wohnt in Gronau, hat daher kurze Wege und wird für uns sicher eine Verstärkung sein", ist SVG-Coach Florian Schwing überzeugt. "Ansonsten gibt es für uns keinen Grund etwas an unserer Marschroute zu ändern. Die Mannschaft hat eine hervorragende Hinrunde gespielt und kann die zweite Saisonhälfte völlig ohne Druck angehen. Teams wie der FC Karben, der FC Ober-Rosbach und Türk Gücü Friedberg II spüren den Aufstiegsdruck sicherlich viel deutlicher, während für uns eine Platzierung unter den Top-Fünf bereits ein großer Erfolg wäre", erklärt Schwing, der seinen Kontrakt in Gronau bereits über die Saison hinaus verlängert hat.

Im Lager des Tabellendritten Türk Gücü Friedberg II mit Serdar Karaduman vom FC Ober-Rosbach, Yigit Us vom SV Ockstadt und Tezcan Üstündag von der SG Ober-Erlenbach ebenfalls noch einmal verstärkt. An den Saisonzielen der Kreisstädter hat sich laut TGF-Coach Bahattin Sen jedoch nichts geändert. "Natürlich wäre es schön unseren Platz in der Spitzengruppe zu behaupten, unser primäres Ziel war aber der Klassenerhalt. Alles andere ist Zugabe", erklärt Sen.

Kreisoberliga Friedberg: SV Nieder-Weisel auf dem Papier mit den meisten Wechseln

Auf dem Papier die meisten Wintertransfers aller 16 Kreisoberligisten hat der SV Nieder-Weisel zu verzeichnen. Dabei ist Torhüter Nils Schäfer vom SKV Beienheim allerdings der einzige externe Neuzugang. Yunus Gül, Jan Niklas Brod, Oliver Tonn, Johannes Dinser, Tim Sorgatz, Nico Schewerda und Marvin Merz stoßen dagegen allesamt aus der eigenen U 19-Mannschaft zum Kreisoberliga-Kader.

Im Lager der SG Rodheim musste man sich in der Winterpause derweil unerwartet auf Trainersuche begeben. Nach dem überraschenden Abgang von Virginio Bazzoli zum Gruppenligisten FC Olympia Fauerbach übernimmt Holger Hess die Geschicke des Tabellen-13. "Wir haben vier harte, aber auch interessante Monate vor uns, in denen wir gemeinsam den Negativtrend stoppen wollen", sagt der 53-jährige Bad Nauheimer, der zuletzt vor zwei Jahren die A-Junioren der JSG Rosbach/Rodheim coachte. "Der Kontakt nach Rodheim ist nie abgerissen. Nun wartet in der Rückrunde viel Arbeit auf uns. Die Mannschaft hat die viertmeisten Gegentore kassiert, das ist eine Baustelle, an der wir arbeiten müssen", fordert Hess.

Kreisoberliga Friedberg: Die Wechsel zum Ende der Wechselperiode II in der Übersicht

FC Karben / Neuzugänge: Ramil Taitschinov (FC Olympia Fauerbach), Gökhan Cirak (VfB Friedberg), Egzon Ademi (FSV Friedrichsdorf). - Abgang: Lukas Klein (FSG Burg-Gräfenrode).

SV Gronau / Neuzugang: Advan Caqiki (SKV Beienheim). - Abgang: Francisco Morgese (Ziel unbekannt).

Türk Gücü Friedberg II / Neuzugänge: Serdar Karaduman (FC Ober-Rosbach), Yigit Us (SV Germania Ockstadt), Tezcan Üstündag (SG Ober-Erlenbach). - Abgang: Luis Korn (FC Ober-Rosbach).

SV Bruchenbrücken / Neuzugänge: keine. - Abgang: Sascha Dimmer (SG Dorn-Assenheim/Weckesheim).

FC Ober-Rosbach / Neuzugänge: keine. - Abgänge: Nadim Ahmed (TSV Preungesheim), Serdar Karaduman (Türk Gücü Friedberg).

SV Steinfurth / Neuzugang: Dennis Ehrlicher (A-Jugend FC Erlensee). - Abgänge: keine.

TSV Ostheim / Neuzugänge: keine. - Abgänge: keine.

SV Nieder-Wöllstadt / Neuzugänge: Nico Wenzel (Usinger TSG), Marvin Glassl (SG Rosenhöhe Offenbach), Patrick Wüst (SV 07 Heddernheim). - Abgang: Stefano Amore (FSV Bischofsheim).

TSG Ober-Wöllstadt / Neuzugänge: Patrick Schütz (VfB Friedberg), Inacio Teixera (Kapstadt/Südafrika). - Abgänge: keine.

VfB Friedberg / Neuzugänge: Dogan Gök (SG Kelkheim), Dennis Schepanski (SC Babenhausen). - Abgänge: keine.

SV Nieder-Weisel / Neuzugänge: Nils Schäfer (SKV Beienheim), Yunus Gül, Jan Niklas Brod, Oliver Tonn, Johannes Dinser, Tim Sorgatz, Nico Schewerda, Marvin Merz (alle eigene U19). - Abgänge: keine.

FV Bad Vilbel II / Neuzugänge: keine. - Abgänge: keine.

SG Rodheim / Neuzugänge: keine. - Abgänge: keine.

SV Teutonia Staden / Neuzugänge: keine. - Abgänge: keine.

KSG 1920 Groß-Karben / Neuzugang: Seyit Okumus (Türk Gücü Friedberg). - Abgänge: Christopher Voss (FC Kaichen).

SC Dortelweil II / Neuzugänge: Georg Agi (SSV Heilsberg), Sedat Köroglu (FV Bad Vilbel), Santos Tiago (TSG Nieder-Erlenbach). - Abgänge: keine.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare