+
Und rein das Ding: Neuzugang Robin Dobios schießt seinen SV Nieder-Wöllstadt beim 4:3 in Bad Vilbel mit drei Toren fast im Alleingang zum Sieg.

Kreisoberliga Friedberg

Kreisoberliga Friedberg: Dobios mit Dreierpack für SV Nieder-Wöllstadt - drei Platzverweise in Bruchenbrücken

  • schließen

Drei Spiele standen am Sonntag auf dem Programm der Fußball-Kreisoberliga Friedberg. Ein Spieler überzeugte mit drei Toren, ein Klub mit drei Platzverweisen.

Der FC Ober-Rosbach hat sich durch einen 3:1-Auswärtserfolg über den SV Bruchenbrücken vorläufig an die Spitze der Fußball-Kreisoberliga Friedberg gesetzt. Die "Bärenschweizer" mussten dabei aber beinahe die gesamte Spieldauer in Unterzahl, die zweite Hälfte sogar mit drei Mann weniger bestreiten. Der VfB Friedberg siegte unterdessen bei Aufsteiger FC Hessen Massenheim ebenfalls mit 3:1 und gab dadurch die "rote Laterne" des Tabellenletzten an die Bad Vilbeler Hessenliga-Reserve ab, die nach der 3:4-Heimniederlage gegen SV Nieder-Wöllstadt weiter auf den ersten Saisonsieg wartet.

Kreisoberliga Friedberg: Drei Tore von Robin Dobios reichen SV Nieder-Wöllstadt zum Auswärtssieg

FV Bad Vilbel II - SV Nieder-Wöllstadt 3:4 (1:2):In einer torreichen Partie sorgte Asmir Hajdarovic in der 13. Minute für den Startschuss aus Sicht der Hausherren. Zwei Minuten später glich Robin Dobios nach einer Ecke auf den langen Pfosten aus. Nach 36 Minuten musste Dobios nach einer Hereingabe von der rechten Seite nur noch zum 2:1 für die Gäste einschieben. Nach dem Seitenwechsel baute Dobios mit seinem dritten Treffer des Tages die Führung weiter aus, nachdem er nach einem Steilpass den FV-Torwart umkurvt hatte. In der 78. Minute verkürzte Leonardo Lanz auf 2:3. Zwei Minuten später stellte Dennis Becker mit einem platzierten Schuss den alten Vorsprung wieder her. Der 3:4-Anschlusstreffer von Hajdarovic kurz vor Schluss hatte keine Auswirkungen mehr (89.). "Es war eine unterhaltsame Partie. Wir haben aber wieder einige unnötige Fehler gemacht, die auf diesem Niveau immer bestraft werden", bilanzierte Bad Vilbels Trainer Oliver Tuma.

FV Bad Vilbel II: Isaak, Saso, Jeboah, Juric, Gerold, Hajdarovic, Duran, Schuhmann, Kosmic, Lanz, Lukes, Bouabid, Abdi, Stanic.

SV Nieder-Wöllstadt: Zink, Daniel, Cakovic, Salu, Herdt, Wagner, Becker, Weismüller, Mendjiadeu, Dobios, Myustedzheb, Wenzel, Günther, Reitzammer, Hasani.

Im Stenogramm / Schiedsrichter: Walijew. - Zuschauer: 100. - Tore: 1:0 Hajdarovic (13.), 1:1, 1:2, 1:3 Dobios (15., 36., 66.), 2:3 Lanz (78.), 2:4 Becker (80.), 3:4 Hajdarovic (89.).

Kreisoberliga Friedberg: Die besten Fotos vom 4:3-Sieg des SV Nieder-Wöllstadt beim FV Bad Vilbel II

Drei Tore von Torjäger Robin Dobios haben dem SV Nieder-Wöllstadt in der Fußball-Kreisoberliga Friedberg einen 4:3-Sieg beim FV Bad Vilbel beschert.
Drei Tore von Torjäger Robin Dobios haben dem SV Nieder-Wöllstadt in der Fußball-Kreisoberliga Friedberg einen 4:3-Sieg beim FV Bad Vilbel beschert. © Nici Merz
Drei Tore von Torjäger Robin Dobios haben dem SV Nieder-Wöllstadt in der Fußball-Kreisoberliga Friedberg einen 4:3-Sieg beim FV Bad Vilbel beschert.
Drei Tore von Torjäger Robin Dobios haben dem SV Nieder-Wöllstadt in der Fußball-Kreisoberliga Friedberg einen 4:3-Sieg beim FV Bad Vilbel beschert. © Nici Merz
Drei Tore von Torjäger Robin Dobios haben dem SV Nieder-Wöllstadt in der Fußball-Kreisoberliga Friedberg einen 4:3-Sieg beim FV Bad Vilbel beschert.
Drei Tore von Torjäger Robin Dobios haben dem SV Nieder-Wöllstadt in der Fußball-Kreisoberliga Friedberg einen 4:3-Sieg beim FV Bad Vilbel beschert. © Nici Merz
Drei Tore von Torjäger Robin Dobios haben dem SV Nieder-Wöllstadt in der Fußball-Kreisoberliga Friedberg einen 4:3-Sieg beim FV Bad Vilbel beschert.
Drei Tore von Torjäger Robin Dobios haben dem SV Nieder-Wöllstadt in der Fußball-Kreisoberliga Friedberg einen 4:3-Sieg beim FV Bad Vilbel beschert. © Nici Merz
Drei Tore von Torjäger Robin Dobios haben dem SV Nieder-Wöllstadt in der Fußball-Kreisoberliga Friedberg einen 4:3-Sieg beim FV Bad Vilbel beschert.
Drei Tore von Torjäger Robin Dobios haben dem SV Nieder-Wöllstadt in der Fußball-Kreisoberliga Friedberg einen 4:3-Sieg beim FV Bad Vilbel beschert. © Nici Merz
Drei Tore von Torjäger Robin Dobios haben dem SV Nieder-Wöllstadt in der Fußball-Kreisoberliga Friedberg einen 4:3-Sieg beim FV Bad Vilbel beschert.
Drei Tore von Torjäger Robin Dobios haben dem SV Nieder-Wöllstadt in der Fußball-Kreisoberliga Friedberg einen 4:3-Sieg beim FV Bad Vilbel beschert. © Nici Merz
Drei Tore von Torjäger Robin Dobios haben dem SV Nieder-Wöllstadt in der Fußball-Kreisoberliga Friedberg einen 4:3-Sieg beim FV Bad Vilbel beschert.
Drei Tore von Torjäger Robin Dobios haben dem SV Nieder-Wöllstadt in der Fußball-Kreisoberliga Friedberg einen 4:3-Sieg beim FV Bad Vilbel beschert. © Nici Merz
Drei Tore von Torjäger Robin Dobios haben dem SV Nieder-Wöllstadt in der Fußball-Kreisoberliga Friedberg einen 4:3-Sieg beim FV Bad Vilbel beschert.
Drei Tore von Torjäger Robin Dobios haben dem SV Nieder-Wöllstadt in der Fußball-Kreisoberliga Friedberg einen 4:3-Sieg beim FV Bad Vilbel beschert. © Nici Merz
Drei Tore von Torjäger Robin Dobios haben dem SV Nieder-Wöllstadt in der Fußball-Kreisoberliga Friedberg einen 4:3-Sieg beim FV Bad Vilbel beschert.
Drei Tore von Torjäger Robin Dobios haben dem SV Nieder-Wöllstadt in der Fußball-Kreisoberliga Friedberg einen 4:3-Sieg beim FV Bad Vilbel beschert. © Nici Merz
Drei Tore von Torjäger Robin Dobios haben dem SV Nieder-Wöllstadt in der Fußball-Kreisoberliga Friedberg einen 4:3-Sieg beim FV Bad Vilbel beschert.
Drei Tore von Torjäger Robin Dobios haben dem SV Nieder-Wöllstadt in der Fußball-Kreisoberliga Friedberg einen 4:3-Sieg beim FV Bad Vilbel beschert. © Nici Merz
Drei Tore von Torjäger Robin Dobios haben dem SV Nieder-Wöllstadt in der Fußball-Kreisoberliga Friedberg einen 4:3-Sieg beim FV Bad Vilbel beschert.
Drei Tore von Torjäger Robin Dobios haben dem SV Nieder-Wöllstadt in der Fußball-Kreisoberliga Friedberg einen 4:3-Sieg beim FV Bad Vilbel beschert. © Nici Merz

Kreisoberliga Friedberg: Massenheimer enttäuschen gegen effektiven VfB Friedberg

FC Hessen Massenheim - VfB Friedberg 1:3 (1:1):"Es war eine enttäuschende Leistung von uns. Während wir zu wenig Laufbereitschaft gezeigt haben, hat der VfB eiskalt vor dem Tor zugeschlagen", fasste Massenheims Jens Müller die chancenarme Partie vor heimischer Kulisse zusammen. Nach zehn Minuten brachte Michael Schäfer die Gäste per Strafstoß in Front, nachdem Othmane Louaddi von Nils Kozonek gefoult worden war. In der 34. Minute erzielte Kevin Kühn per direktem Freistoß aus 25 Metern den Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel gingen die Gäste nach einem Konter, den Louaddi erfolgreich abschloss (62.), erneut in Führung. In der 71. Minute besorgte schließlich der eingewechselte Amadeo Cela mit dem 3:1-Endstand die endgültige Entscheidung.

FC Massenheim: Kozonek, Anders, Grzyb, Braun, Riemel, Hohmann, Kühn, Höchst, Hofmann, Schäfer, Seibold, Kratz, Stumpp, Matter, Engelhardt.

VfB Friedberg: Rusev, Özogul, Schäfer, Gökcen, Maouche, Becker, Meyer, Fedler, Louaddi, Gök, Edaev, Lotto, Jakobs, Cela.

Im Stenogramm / Schiedsrichter: Schmalwasser. - Zuschauer: 50. - Tore: 0:1 Schäfer (10./FE), 1:1 Kühn (34.), 1:2 Louaddi (62.), 1:3 Cela (71.).

Kreisoberliga Friedberg: Drei Platzverweise für SV Bruchenbrücken gegen Ober-Rosbach

SV Bruchenbrücken - FC Ober-Rosbach 1:3 (1:2):"In einem interessanten Spiel sind wir aufgrund sehr harter Schiedsrichterentscheidungen am Ende zu Acht vom Platz gegangen", erklärte Bruchenbrückens Reiner Schmidt nach dem Spiel unzufrieden. Bereits in der Anfangsphase mussten die "Bärenschweizer" zwei Nackenschläge hinnehmen. Zunächst sah Henry Schmidt nach einer Notbremse die Rote Karte (5.), kurz darauf musste Viktor Folz mit Verdacht auf eine schwere Knöchelverletzung ausgewechselt werden. Dennoch gingen die Hausherren in der 27. Minute durch Fabian Lösche nach Zuspiel von Tim Rubenschuh in Front. Kurz vor der Pause drehten die Gäste allerdings bereits die Partie. In der 40. Minute glich Arthur Njikam Mouliom zunächst nach Vorarbeit von Günay Celil aus und erzielte vier Minuten später nach einer Einzelaktion die 2:1-Führung. Kurz nach dem Seitenwechsel sah erst Niklas Ussner (50.) und fünf Minuten später auch Fabian Kliem wegen wiederholten Foulspiels die "Ampelkarte". Nach 73 Minuten hatte Manuel Riess dennoch den Ausgleich auf dem Fuß, scheiterte aber am parierenden Etienne Schmidt. Auf der Gegenseite sorgte Tim Hohn per Strafstoß nach Foul von Christian Gonzales Burruezo an Njikam Mouliom für die Entscheidung (75.).

SV Bruchenbrücken: Mehnert, H. Schmidt, Gonzales Burruezo, Füller, Ussner, Riess, Schäfer, Lösche, Folz, Rubenschuh, Kliem, Seifert, Mohammadpoor, Macker.

FC Ober-Rosbach: E. Schmidt, Taitschinov, Vidovic, Montalvo, Celil, Böker, Sentürk, Njikam Mouliom, Elmas, Clark, Gökalp, Piecha, Mohammad, Hohn, Corrado.

Im Stenogramm / Schiedsrichter: Schuster. - Zuschauer: 80. - Tore: 1:0 Lösche (27.), 1:1 Njikam Mouliom (40.), 1:2 Njikam Mouliom (44.), 1:3 Hohn (75.). - Rot: (5.) H. Schmidt (Notbremse). - Gelb-Rot: (50.) Ussner (wiederholtes Foulspiel), (55.) Kliem (wiederholtes Foulspiel).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare