+
Zweikampf an der Seitenlinie: Der Wisselsheimer Mike Ex (r.) muss sich gegen Chafik Farkli von der TSG Wölfersheim ordentlich zur Wehr setzen.

Kreisliga B Friedberg, Gr. 1

Kreisliga B Friedberg, Gr. 1: TSG Wölfersheim weiter im Aufwind - fünftes Spiel in Folge ohne Niederlage

Wetterbedingt wurden nur vier Spiele in der Fußball-Kreisliga B Friedberg, Gruppe 1, gespielt. Dabei untermauerte die TSG Wölfersheim ihre gute Form - ebenso wie der TSV Bad Nauheim II.

Der Herbst hat die Macht auf der Wetterkarte übernommen und bringt Regen. Den Fußballplätzen der Region gefällt das gar nicht, die waren am Wochenende vielerorts aufgeweicht und dadurch unbespielbar. So auch in der Fußball-Kreisliga B Friedberg, Gruppe 1, in der drei Sonntagsspielen eine Absage erteilt wurde. So kam es, dass mit dem Türkischen SV Bad Nauheim (7:1 gegen den SV Hoch-Weisel II) lediglich ein Top-Team auflief und auf dem Rödgener Kunstrasen souverän drei Punkte mitnahm. Die TSG Wölfersheim (4:1 gegen die FSG Wisselsheim) setzte zudem seinen Aufwärtstrend fort, außerdem siegten der SVP Fauerbach und der FSV Dorheim deutlich.

Kreisliga B Friedberg, Gr. 1: Türkischer SV Bad Nauheim II feiert deutlichen Sieg gegen Hoch-Weisel II

TSG Wölfersheim - FSG Wisselsheim 4:1 (3:0):Der Aufwärtstrend geht weiter: Mit einem "Dreier" auf eigenem Platz blieb die TSG zum fünften Mal in Folge ungeschlagen und rückt in der Tabelle vor. Von Beginn an spielbestimmend sorgte Chafik Farkli (3.) früh per Kopf für die Führung des Gastgebers. Während sich die FSG im ersten Durchgang auf einen Lattentreffer durch Felix Przybylka (23.) beschränkte, trafen Jan van Egmond (38.) und Olcay Kilic (40.) für Wölfersheim. Farkli (50./12-Meter-Schuss) legte nach der Pause Treffer Nummer vier nach, Gyung Seo Choi (74.) sorgte zumindest noch für den Ehrentreffer der Gäste.

Türkischer SV Bad Nauheim II - SV Hoch-Weisel II 7:1 (3:1):Sich zumindest "nicht abschießen lassen" wollte die Hoch-Weiseler Reserve - am Ende wurde es doch eine Niederlage der höheren Art. Die Gastgeber blieben in Rödgen durchgehend dominant, führten nach 45 Minuten durch Laurentiu Radu (5.), Firat Bayrak (10.) und Bahattin Bayrak (15.) mit 3:1. Für Hoch-Weisel hatte nach einem Abwehrfehler Björn Hofmann (23.) verkürzt. Nach der Pause legten Fevzi Kayrakci (50.), Radu (80.) Bahattin Bayrak (85.) und Ferdi Kara (88.) weitere vier Mal nach und erhöhten auf den Schlussstand von 7:1.

Kreisliga B Friedberg, Gr. 1: Ersatzgeschwächte Fauerbacher schlagen Schwalheim II dank Samuel Tewelde

SVP Fauerbach - SV Schwalheim II 4:0 (1:0):Personalmangel auf beiden Seiten glättete in Fauerbach die Verhältnisse - und machte Samuel Tewelde, sonst eher im C-Liga-Team im Einsatz, zum Hattrick-Torschützen. Der SVP sicherte sich schnell die Vormachtstellung, brauchte allerdings 41 Minuten und etliche Großchancen, um durch Laurentius Schmukat im Nachschuss in Führung zu gehen. Im zweiten Durchgang dann der Auftritt von Tewelde: Er traf in den Spielminuten 53, 78 und 90 drei Mal, hatte bei einem Abstauber, einer im Tor gelandeten Flanke und einem abgefälschten Schuss auch etwas Glück auf seiner Seite und kann nun wohl auf weitere B-Liga-Einsätze hoffen.

Freitag / TSV Rödgen - FSV Dorheim 0:3 (0:2):Aus Heimspiel mach Auswärtssieg: Wegen unbespielbarem Platz in Dorheim wurde die Freitagspartie kurzerhand nach Rödgen verlegt. Dort zog der TSV von seinem neuerlichen Heimvorteil allerdings keinen Nutzen, fand schleppend ins Spiel. So gelang den Gästen durch Frederic Bausch (5.) und Marvin Jochem (16.) früh eine 2:0-Führung. Nach der Pause kam dann Rödgen besser im Spiel, die Partie war ausgeglichen. Schwache Abschlüsse verhinderten allerdings den Anschluss des TSV, Schlusspunkt bildete das 3:0 durch Max Döpfner nach 77 Minuten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare