+
Kopfballduell zwischen Hasan Asghari vom SSV Heilsberg (l.) und dem Kloppenheimer Jannis Luedemann.

Kreisliga B Friedberg, Gr. 2

Kreisliga B Friedberg, Gr. 2: Nach zwölf Siegen in Folge reißt die Serie des FV Kloppenheim im Top-Spiel

2:2 - So endete das Ergebnis im Top-Spiel der Fußball-Kreisliga B Friedberg, Gruppe 2, am Sonntag zwischen dem SSV Heilsberg und dem FSV Kloppenheim. Ein Ergebnis mit Signalwirkung.

Der FSV Kloppenheim ist verwundbar - so lautet die Erkenntnis des 13. Spieltags der Fußball-Kreisliga B Friedberg, Gruppe 2. Bewiesen hat das der SSV Heilsberg, ärgster Konkurrent des Tabellenführers, mit einem 2:2-Remis im Top-Spiel - nach zwölf Siegen in Folge ein Riss in der FSV-Serie. Auch der SV Gronau II (1:2 gegen die SG Ober-Wöllstadt/Ilbenstadt II) kam nicht so souverän daher, während der Mitverfolger FC Olympia Fauerbach II (8:3 gegen Blau-Gelb Friedberg) drei Zähler holte.

Kreisliga B Friedberg, Gr. 2: Daniel Köhler bringt Heilsberg in Führung, für den Sieg reicht es aber nicht

SSV Heilsberg - FSV Kloppenheim 2:2 (2:0):Ein spannendes Top-Spiel und der erste Punktverlust des FSV Kloppenheim. Wobei "Punktverlust" hier vermutlich das falsche Wort ist, denn nach guter erster Hälfte des SSV Heilsberg lagen diese in Folge zweier Fernschüsse von Daniel Köhler in Front. Auch nach der Pause gelang es den Gästen nicht, ihr Kombinationsspiel aufzuziehen, ein Strafstoß nach 47 Minuten, verwandelt von Jannis Lüdemann, brachte das Team wieder heran. Per Standard fiel schließlich das 2:2 durch Hendrik Wolf - einen Sieger gab es nicht mehr.

FC Olympia Fauerbach II - Blau-Gelb Friedberg 8:3 (3:2):Acht Treffer, drei Schläfrigkeiten und ein souveräner Sieg. Mit dem zweiter "Dreier" in Folge bleibt der FCO in der Spitzengruppe präsent, drei Treffer von Antonio Lupica (6.) und Denis Fiedler (27./32.), standen im ersten Durchgang Toren von Jonas Venencio (19./44.) gegenüber. Nach der Pause sorgten dann Marvin Glaßl (53.) und ein vierfach erfolgreicher Nico Bauer (50./60./70./72.) für das 8:3, Andre Löffler (64.) hatte für Blau-Gelb getroffen.

Kreisliga B Friedberg, Gr. 2: SV Gronau beißt sich in Ober-Wöllstadt die Zähne aus

SG Ober-Wöllstadt/Ilbenstadt II - SV Gronau II 2:1 (0:0):Eine hammerharte Abwehr ließ die Gronauer beinahe verzweifeln und verhalf dem Heim-Team zum Sieg gegen den Vierten. Die entscheidende Aktion kurz vor Schluss: Andre Neitzert (84.) vollendete einen Konter zum 2:1, zuvor schien man sich fast über ein Remis einig gewesen zu sein. Gronau zwar mit mehr Ballbesitz, aber ohne die großen Chancen, die Heim-SG mit einigen Aufbaufehlern, dafür aber der Qualität diese auszubügeln. Niklas Löw (61.) hatte die SG in Führung geschossen, Sascha Hewig ausgeglichen (66.).

SG Bruchenbrücken/Kaichen II - FC Karben II 1:4 (1:3):Auch Karbens "Zweite" reitet weiter auf der Erfolgswelle, ist nach drei Punkten in Bruchenbrücken Fünfter. Auf schwerem Geläuf lieferte die FC-Reserve einen souveränen Auftritt, ging durch Marcel Hübner (10./Kopf), Henrik Schrader (19.) und Sven Schnierle (36.) im ersten Durchgang deutlich in Führung. Kurz vor der Pause hielt Kai Macker (44./Distanzschuss) die Gastgeber mit dem 1:3-Anschluss im Spiel, doch spätestens mit dem 4:1 durch Schnierle (53.) war die Entscheidung gefallen.

Kreisliga B Friedberg, Gr. 2: SV Assenheim krönt starke Wochen mit 8:2 in Petterweil

VfB Petterweil - SV Assenheim 2:8 (1:4):Spielerisch überlegen, mit Chancen en masse und wieder ungeschlagen: Der SV Assenheim hat seine erfolgreichen Wochen in Petterweil fortgesetzt, und schon in den ersten fünf Minuten mit drei Toren gezeigt wo’s langgeht. Laut Coach Gennaro Grazioso wäre auch ein zweistelliger Sieg möglich gewesen. Einzige Lebenszeichen des VfB: immerhin zwei Treffer

VfB Friedberg II - SV Reichelsheim 3:3 (2:1):Man führt 2:0, müsste eigentlich gewinnen, spielt am Ende 3:3 und ist dennoch glücklich. Warum? Weil den Friedbergern erst in der 90. Minute durch Nurca Duric der Ausgleich gelang. Zuvor hatte die Elf durch Tore von Sakaria Alyafic (10.) und Patrik Ametovic (23.) das Zepter in die Hand genommen, nach dem Anschluss durch Manuel Sobick (40./Freistoß) zur Pause 2:1 geführt. Reichelsheim biss sich nun aber fest: Marcel Boboia (70.) glich erst per Strafstoß aus, um dann wenig später die 3:2-Führung beizusteuern - allerdings nur eine temporäre.

Kreisliga B Friedberg, Gr. 2: FC Hessen Massenheim II bringt 3:0-Führung nicht ins Ziel

FC Massenheim II - SV Nieder-Wöllstadt II 3:4 (3:1):3:0 vorne. Alles läuft am Schnürchen. Da sollte doch nichts mehr schief gehen? Denkste. Ein Top-Start brachte den Gastgebern mit Toren von Luca Sajusch (6.) und Nicklas Brenden (13./18.) ein komfortables 3:0, dann verlor das Team jedoch den Faden. Der 1:3-Anschluss kurz vor der Pause durch Yumit Myustedzheb (45.), eine laute Halbzeitansprache und nichts klappte mehr: Myustedzheb (75./81./89.) wurde zum Schreck der Massenheimer und sorgte für das Comeback des Spieltags.

SC Dortelweil III - TSV Dorn-Assenheim II 11:1 (3:0):Dortelweil III kann es doch noch - und wie. Nach sechs sieglosen Spielen ein 11:1 zum Aufatmen. Nach schwerfälligem Beginn platze nach 27 Minuten mit dem 1:0 durch Marlon Wolf der Knoten, Florian Rind (30.) und Florenz Fiebig (42.) erhöhten bis zur Pause. Nach dieser dann die Offensive richtig in Fahrt: Gabriel Alptekin (54.), Florian Fiebig (55.) Patrick Habjan (59.), Marlon Wolf (61.), Wanja Wolf (64.), Claudio Vecchione (69.), Niklas Fürst (71.) und Aaron Fürst (90.) erhöhten, Sascha Armbrüster (84.) netzte zum Ehrentreffer des TSV II ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare