+
Michael Riegert vom Traiser FC II (vorn) schirmt den Ball vor der Tor des SVP Fauerbach gegen seinen Gegenspieler Hagen Schneider ab.

Kreisliga B Friedberg, Gr. 1

Kreisliga B Friedberg, Gr. 1: Fauerbacher Zweifel wie weggeblasen - Espa schafft Auftaktsieg

  • schließen

Der große Favorit hat am ersten Spieltag der Fußball-Kreisliga B Friedberg, Gruppe 1, gleich Federn gelassen: Der SV Ober-Mörlen verpasste beim SV Steinfurth II den erhofften Auftaktsieg.

Spieltag eins und gleich der erste Patzer: Titelkandidat Ober-Mörlen ist am Samstag nicht über ein 3:3 in Steinfurth hinausgekommen, ließ früh wichtige Zähler liegen. Besser machte das Mitfavorit SG Melbach gegen den TSV Rödgen. Auch die anderen Topteams aus Wölfersheim, Bad Nauheim und Nieder-Weisel starteten mit der vollen Punkteausbeute in die Runde. Für ein Highlight sorgte die Mannschaft aus Espa, die direkt am ersten Spieltag die Vorsaison vergessen machte und drei Punkte einfuhr. Den höchsten Sieg steuerte zudem Liga-Neuling Dorheim mit sieben Buden gegen Hoch-Weisel II bei, dieselbe Zahl an Toren fiel auch beim Fauerbacher 5:2 in Trais.

Kreisliga B Friedberg, Gr. 1: SV Steinfurth II lässt SV Ober-Mörlen verzweifeln

Traiser FC II - SVP Fauerbach 2:5 (0:1):Drei Punkte zum Auftakt räumten beim SVP erstmal einige Zweifel vom Tisch. Die Partie war nach Treffern von Dorsch (15.) und Riegert (55.) beim Stand von 1:1 zunächst offen, erst in der Schlussphase gab’s ein Torinferno: Dorsch (76.), Brüning (79.) und Capacchione (88.) bearbeiteten den Traiser Kasten bis zum 4:1. Riegert (89.) setzte dem Torrausch mit dem 2:4 ein kurzes Ende, ehe Capacchione (90.) den 5:2-Schlusspunkt lieferte.

Bildergalerie: Die besten Fotos vom B-Liga-Spiel zwischen dem Traiser FC II und dem SVP Fauerbach

Traiser FC II - SVP Fauerbach
Traiser FC II - SVP Fauerbach © Nic
Traiser FC II - SVP Fauerbach
Traiser FC II - SVP Fauerbach © Nic
Traiser FC II - SVP Fauerbach
Traiser FC II - SVP Fauerbach © Nic
Traiser FC II - SVP Fauerbach
Traiser FC II - SVP Fauerbach © Nic
Traiser FC II - SVP Fauerbach
Traiser FC II - SVP Fauerbach © Nic
Traiser FC II - SVP Fauerbach
Traiser FC II - SVP Fauerbach © Nic
Traiser FC II - SVP Fauerbach
Traiser FC II - SVP Fauerbach © Nic

SV Steinfurth II - SV Ober-Mörlen 3:3 (3:1):Der Start war eigentlich meisterlich: Nach wenigen Sekunden bereits das 1:0 durch Nils Wielpütz, das Hetmanczyk (27./Foulelfmeter) und Müller (30./Vorlage Kostorz) mit dem 2:1 allerdings im Nu vergessen ließen. Erneut vom Punkt brachte Hetmanczyk die Steinfurther vor der Pause sogar noch mit 3:1 in Front. Nach der Halbzeit ein umgekehrtes Bild: Ober-Mörlen berappelte sich, glich durch Wielpütz (60.) und Maximilian Sens (74.) zum 3:3 aus, war die bessere Mannschaft und ließ doch am Ende zwei Zähler liegen.

Kreisliga B Friedberg, Gr. 1: TSG Wölfersheim gewinnt Derby gegen Butzbach kurz vor Schluss

Türkischer SV Bad Nauheim II - SV Schwalheim II 4:0 (3:0):Der Türkische SV ließ bei seinem Auftakt wenig anbrennen, Die erste Hälfte machte sich die Heimelf mit Toren von Murat Akbulut in der 16. und 30., letzteres per Strafstoß, schnell zu Eigen, Ferdi Kara (34.) legte sogar das 3:0 noch vor der Pause oben drauf. Auch 15 Minuten Pause brachten im Spiel keine Änderung - lediglich eine mitunter schwache Chancenausbeute der Gastgeber, die das 4:0 durch Akbulut (89.) zur Folge hatte.

TSG Wölfersheim - VfR Butzbach 3:2 (1:0):Knapp, spät aber auch ein bisschen verdient fielen die ersten drei Punkte der TSG gegen starke Butzbacher aus. Nach dem frühen 1:0 durch Burak Yaya (2.) wechselten sich beide Teams mit Hochkarätern ab. Die Heimelf wusste diese mit dem 2:0 durch Andrew Iyasere (52.) eher zu nutzen, bis der VfR mit zwei Foulelfmetern - erst traf Mohammed Yusuf (55.), dann Bergens (57.) - wieder auf 2:2 herankam. Die Aufholjagd machte Iyasere kurz vor Schluss wieder kaputt: Er traf platziert zum Sieg unter die Latte.

Kreisliga B Friedberg, Gr. 1: Blau-Weiß Espa schafft beinahe historischen Auftaktsieg

KSV Bingenheim - SV Blau-Weiß Espa 1:2 (0:1):Was in der Vorsaison 20 Spieltage gedauert hatte, erledigte Espa an Tag eins der neuen Saison: Zwei Konter sicherten dem Klub den Sieg. Die Heimelf ließ Zweikampfstärke vermissen, kam erst in der Schlussviertelstunde zum Zug. Die Tore zur Espaer 2:0-Führung schossen Patrick Rühl (43.) und Spielertrainer Christopher Mank (52.), auf gegnerischer Seite verkürzte Jan Eric Buss (59.) - mehr als der Anschluss sollte es allerdings nicht mehr werden.

FSV Dorheim - SV Hoch-Weisel II 7:0 (4:0):Dorheim erwischte mit sieben Treffern einen Start nach Maß: Von Beginn an druckvoll ließ die Heimelf kaum etwas zu und nutzte ihre Chancen. Einen abgefälschter Ball von Paulo Sanches (16./ET) machte den Anfang, Ehrlicher (23.), Wolf (41.) und Döpfner (43.) legten nach. Unmittelbar nach Wiederbeginn wieder Ehrlicher (46., 63.) per Doppelpack sowie Frederic Bausch (67.) lieferten die Tore Nummer fünf bis sieben.

Kreisliga B Friedberg, Gr. 1: SG Melbach feiert am Freitagabend glücklichen Auftaktsieg

FSG Wisselsheim - SV Nieder-Weisel II 0:1 (0:1):Ereignisarm ging es am Sonntagabend in Wisselsheim zu, Nieder-Weisel reichte quasi eine hochkarätige Chance zum Sieg. Diese verwertete Dominik Strasheim (43.), als er sich allein durchtankte und erfolgreich abschloss. Für Wisselsheim vergab Tim Biedenkapp im zweiten Durchgang frei vorm Tor, sonst dominierten über 90 Minuten Kampf und Ballbesitzfußball.

Freitag / SG Melbach - TSV Rödgen 2:0 (0:0):Das war unverdient. So ehrlich war man in Melbach nach Spielende trotz eines 2:0-Sieges. Erst im zweiten Durchgang hatten Andreas Offermanns (68.) per Kopf und Felix Dielmann (90.+2) ins leere Tor getroffen, sonst waren die Spielanteile an Rödgen gegangen. Melbach tat sich auf dem Wölfersheimer Kunstrasen und nach einer längeren Regenpause schwer. Ballbesitz schießt allerdings keine Tore, was die Gäste schmerzlich erfahren mussten - bis auf einen Pfostentreffer blieb der TSV ungefährlich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare