+
Amaud Fongang Peka (l.) schenkt mit Blau- Gelb Friedberg gegen den SV Nieder- Wöllstadt II um Frederik Bergmann eine deutlicher Führung her. Foto: Nici Merz

Kreisliga B Friedberg, Gr. 2

Kreisliga B Friedberg, Gr. 2: Blau-Gelb verliert nach Drei-Tore-Führung noch - Heilsberg mit Kantersieg

Neun Tore, 18 da - Der letzte Sonntagsspieltag in der Fußball-Kreisliga B Friedberg, Gruppe 2, hatte noch einiges zu bieten. Unter anderem den Kantersieg des SSV Heilsberg gegen Reichelsheim.

Im Schnitt alle fünf Minuten ein Tor. Der SSV Heilsberg hat in der Fußball-Kreisliga B, Gruppe 2; den SV Reichelsheim mit 18:0 vom Platz geschickt. Damit schlossen die Heilsberger zu Tabellenführer FSV Kloppenheim auf, der allerdings drei Spiele weniger absolviert hat. Blau-Gelb Friedberg hat trotz einer Drei-Tore-Führung zur Pause gegen die Reserve des SV Nieder-Wöllstadt noch mit 4:5 verloren. Schwer tat sich die SG Ober-Wöllstadt/Ilbenstadt II gegen Schlusslicht VfB Petterweil, siegte aber letztlich klar mit 5:2.

Die besten Bilder vom Burgfeld: Blau- Gelb Friedberg - SV Nieder-Wöllstadt II 4:5

 © Nici Merz
 © Nici Merz
 © Nici Merz
 © Nici Merz
 © Nici Merz
 © Nici Merz
 © Nici Merz
 © Nici Merz
 © Nici Merz

Kreisliga B Friedberg, Gr. 2: Bo Lockl und Gino Wirth schießen Reichelsheim beinahe im Alleingang ab

Blau-Gelb Friedberg - SV Nieder-Wöllstadt II 4:5 (3:0):Turbulentes Spiel auf dem Burgfeld. "Bis zur Pause haben wir alles richtig gemacht, dann waren wir der angeschlagene Boxer. Am Ende hat uns die Kraft gefehlt, wenigstens einen Punkt zu retten", sagte Blau-Gelb-Trainer Domenico Gasbarrone. Die Blau-Gelben führten nach Toren von Qorane Hassan Abdi (18.), Issam Rafiq (30.) und Mohamed Kamine Sylla (44.) zur Pause mit 3:0 und sahen wie der sichere Sieger aus. Nieder-Wöllstadt kam aber motiviert aus der Kabine. Mevla Yigit (46.) und Sebastian Kaas (53.) starteten die Aufholjagd der Gäste. Zwar erhöhte Arnaud Fongang Peka auf 4:2 für Friedberg, doch Yigit (66., 81.) und Frederik Bergmann (72.) drehten den Spielstand zugunsten der Gäste.

SSV Heilsberg - SV Reichelsheim 18:0 (5:0):Bo Lockl mit sechs Toren (8./43./61./65./75./80.) und Gino Wirth mit fünf Treffern (14./22./83./87./89.) hübschten ihr Torekonto gegen Reichelsheim deutlich auf. Dazu trafen Sebastian Paul (27.), Jannis Wendlandt (52.), Daniel Köhler (68./70.), Hassan Agiri (71.) und Johannes Gier (85.).

Kreisliga B Friedberg, Gr. 2: SG Ober-Wöllstadt/Ilbenstadt tut sich lange schwer gegen Petterweil

SG Ober-Wöllstadt/Ilbenstadt II - VfB Petterweil 5:2 (2:2):Der Tabellenletzte aus Petterweil schnupperte lange an einem Punktgewinn. Die Gastgeber gingen zwar durch Niklas Roskoni (10.) und Torben Pempek (40.) zwei Mal in Führung, doch der VfB glich durch Jonah Ritter (28.) nach einem Eckball und Sebastian Neumann wieder aus (43.). "Eigentlich haben wir gut angefangen, dann aber deutlich nachgelassen. In der zweiten Halbzeit sah es lange nah einem 2:2 aus", sagte Ober-Wöllstadts Pressewart Peter Roskoni. Doch Markus Gondolf (70.), Kann Mutlu (87.), und Felix Hack (89.) sorgten doch noch für den Sieg.

Freitag / SV Gronau II - FC Karben II 3:0 (0:0):Ein enges Spiel auf gutem Niveau, starke Gronauer und eine gerissene Karbener Serie. Die erste Spielhälfte war eine knappe Sache, beide Teams schenkten sich nichts. Erst nach der Pause fiel die Heimelf durch bessere Chancenverwertung auf und holte sich mit Sascha Hewig (61.) die Führung. Auch defensiv verteidigte der spätere Sieger solide. Tom Hanf (89.) und Nico Graap (90.+3) machten kurz vor Schluss den Deckel drauf und krönten die, so Trainer Eckhard Schildger, "beste Saisonleistung" mit drei Punkten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare