+
Akrobatisch um den Ball kämpfen der Rendeler Marco Langer (l.) mit seinem Gegenspieler Ember Hausner von der Spvgg. 08 Bad Nauheim. Foto: Jaux

Kreisliga A Friedberg

Kreisliga A Friedberg: Spvgg. 08 Bad Nauheim nutzt Siegchance nicht - Remis im Top-Spiel gegen Rendel

  • schließen

Drei Partien wurden am Sonntag in der Fußball-Kreisliga A Friedberg ausgetragen, darunter das Top-Spiel zwischen Verfolger Spvgg. 08 Bad Nauheim und Tabellenführer 1. FC Rendel.

Im Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga A Friedberg haben sich der Tabellenführer aus Rendel und die Spvgg. 08 Bad Nauheim am Sonntagnachmittag mit einem 2:2-Unentschieden getrennt. In den beiden weiteren Begegnungen siegten die Auswärtsmannschaften: Während der SV Germania Schwalheim mit 2:1 in Beienheim triumphierte, behielt der VfR Ilbenstadt mit 3:1 beim FC Nieder-Florstadt die Oberhand.

Spvgg. 08 Bad Nauheim - 1. FC Rendel 2:2 (1:1):Bereits nach vier Minuten brachte Edin Maric den Ligaprimus aus Rendel nach einem Abwehrfehler in der Bad Nauheimer Defensive und Vorarbeit von Kevin Müller mit 1:0 in Führung. Sven Harsch egalisierte diese nach einer halben Stunde auf Zuspiel von Nenad Popovic. In der 65. Minute gelang Ember Hausner mit einem abgefälschten 18-Meter-Schuss das 2:1 für die "Nullachter". Die Antwort des A-Liga-Spitzenreiters folgte jedoch nur drei Minuten später. Mit einem von Daniel Blüm an Marco Langer verursachten Strafstoß markierte Kevin Müller den 2:2-Endstand. In der Schlussviertelstunde hatten Fran David Jimenez (76.) und Asmir Emrovic (88.) den Bad Nauheimer Siegtreffer auf dem Fuß, scheiterten aber an Gästekeeper Dominik Puth.

Im Kurz-Stenogramm / SR: Gerhard Frankenbach (Bad Camberg). - Z.: 100. - Tore: 0:1 (4.) Maric, 1:1 (30.) Harsch, 2:1 (65.) Hausner, 2:2 (68./FE) Müller.

Kreisliga A Friedberg: Auswärtssiege für die Aufsteiger aus Schwalheim und Ilbenstadt

SKV Beienheim II - SV Germania Schwalheim 1:2 (1:2):Die Gastgeber waren über die gesamte Spieldauer die klar tonangebende Mannschaft, standen am Ende aber dennoch mit leeren Händen da. "Wir haben 100-prozentige Torchancen durch Munz, Bilkenroth und Spisla fahrlässig vergeben und dafür kurz vor der Pause die Quittung bekommen. Das Spiel dürfen wir niemals verlieren", ärgerte sich SKV-Coach Uwe Fey über die sechste Saisonniederlage seiner Elf, für die zunächst alles nach Plan lief. Nach einer Viertelstunde hatte Yannick Wolf die Hausherren in Führung gebracht. Mit einem von Hans Klenner an Tom Hachenberger verursachten Strafstoß glich Marcel Funck in der 40. Minute für die Gäste aus, ehe Maximilian Freundl die Partie noch vor der Pause zugunsten der Germanen drehte. Zuvor hatten Bilkenroth (41.) und Belk (42.) jeweils nur die Latte des Schwalheimer Gehäuses getroffen. Auch nach dem Wechsel ließ der SKV weitere hochkarätige Chancen durch Munz (60.) und Bilkenroth (75.) ungenutzt.

Im Kurz-Stenogramm / SR: Joseph Beacon (Friedrichsdorf). - Z.: 70. - Tore: 1:0 (15.) Wolf, 1:1 (40.) Funck, 1:2 (44.) Freundl.

FC Nieder-Florstadt - VfR Ilbenstadt 1:3 (0:1):In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit gelang VfR-Spielertrainer Daniel Contin auf Zuspiel von Oliver Stein bereits nach vier Minuten der Führungstreffer für die Gäste. Auf der Gegenseite traf Thomas Oestreich in der 39. Minute nur den Innenpfosten. Nach dem Wechsel waren die Ilbenstädter die bessere Mannschaft und drängten auf eine frühe Entscheidung. Andre Guido Neitzert (55.) und Devran Sancar (59.) ließen aussichtsreiche Chancen jedoch zunächst ungenutzt. Besser machte es Enis Cirak in der 80. Minute auf der Gegenseite nach feiner Vorarbeit von Ahmad Almasri - 1:1. Mit einem direkt verwandelten 18-Meter-Freistoß aus halbrechter Position brachte Dominik Reichardt die Gäste nur fünf Minuten später erneut in Front. Mit seinem zweiten Treffer sicherte Contin den Ilbenstädter Auswärtserfolg in der 89. Minute nach Doppelpass mit Alexander Thomas.

Im Kurz-Stenogramm / SR: Oliver Bingmer (Ortenberg). - Z.: 60. - Tore: 0:1 (4.) Contin, 1:1 (80.) Cirak, 1:2 (85.) Reichardt, 1:3 (89.) Contin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare