Basketball

Kratzer mit Double-Double bei Frankfurter Niederlage

  • schließen

In einem Duell auf Augenhöhe unterlagen die Skyliners Frankfurt am Mittwoch im EuroCup am Ende mit 65:72 (16:23; 19:20; 13:9; 17:20). Topscorer wurde Leon Kratzer mit einem Double-Double (13 Punkte und elf Rebounds). Die Frankfurter Basketballer traten ohne Quantez Robertson, Erik Murphy, Jonas Wohlfarth-Bottermann, Akeem Vargas und Niklas Kiel an. Skyliners-Coach Gordon Herbert bilanzierte: "Meinen Glückwunsch an Kasan. Ich denke, wir haben nach dem ersten Viertel guten Basketball gespielt. Am Anfang haben wir noch zu viel versucht alleine zu lösen. Danach war unsere Verteidigung besser. Es gibt keine moralischen Siege, aber unsere jungen Spieler haben ihre Chancen heute gut genutzt und das Beste aus ihrer Situation gemacht. Dieses Spiel war eine gute Gelegenheit für uns besser zu werden und an unseren Gewohnheiten zu arbeiten." Beide Teams waren bereits vor der Partie qualifiziert für die zweite Gruppenphase.

In einem Duell auf Augenhöhe unterlagen die Skyliners Frankfurt am Mittwoch im EuroCup am Ende mit 65:72 (16:23; 19:20; 13:9; 17:20). Topscorer wurde Leon Kratzer mit einem Double-Double (13 Punkte und elf Rebounds). Die Frankfurter Basketballer traten ohne Quantez Robertson, Erik Murphy, Jonas Wohlfarth-Bottermann, Akeem Vargas und Niklas Kiel an. Skyliners-Coach Gordon Herbert bilanzierte: "Meinen Glückwunsch an Kasan. Ich denke, wir haben nach dem ersten Viertel guten Basketball gespielt. Am Anfang haben wir noch zu viel versucht alleine zu lösen. Danach war unsere Verteidigung besser. Es gibt keine moralischen Siege, aber unsere jungen Spieler haben ihre Chancen heute gut genutzt und das Beste aus ihrer Situation gemacht. Dieses Spiel war eine gute Gelegenheit für uns besser zu werden und an unseren Gewohnheiten zu arbeiten." Beide Teams waren bereits vor der Partie qualifiziert für die zweite Gruppenphase.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare