Eishockey

Konsequenzen angekündigt

  • schließen

(mn). Sieben Pleiten in Serie: Matthias Wendel, Geschäftsführer des Eishockey-Zweitligisten Bayreuth Tigers, hat nun Konsequenzen angekündigt.

"Wir werden Maßnahmen ergreifen, die bis zur Länderspielpause umgesetzt werden. Dazu gehört auch die Sondierung des Spielermarktes, wobei angemerkt werden darf, dass ein Handeln unsererseits sicher nicht zur Erhöhung der Kaderstärke führen wird", heißt es in einer offiziellen Mitteilung auf der Homepage.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare