Tischtennis

Knapper 9:7-Heimsieg für TTC Bad Nauheim/Steinfurth

  • schließen

(msw). Der TTC Bad Nauheim/Steinfurth III hat in der Tischtennis-Bezirksklasse Mitte der Herren, Gruppe 8, am Freitagabend mit 9:7 gegen Bezirksliga-Absteiger TTC Dorheim II gewonnen und kann sich nun wieder nach oben orientieren.

Die wieder ohne Esser und Löffel angetretenen Bad Nauheimer und Steinfurther gingen durch Hübner/Janke (2:11, 11:9, 8:11, 11:8, 11:6) und Arnold/Kreuter (12:10, 7:11, 12:10, 11:9) mit 2:0 in Führung, ehe Bastian/Roth (6:11, 11:8, 9:11, 12:10, 11:9), Björn Kraus und Thomas Rose (5:11, 11:2, 10:12, 11:8, 11:6) den Spieß wieder umdrehten. Dann brachten aber Matthias Arnold, Armin Kreuter, Thomas Kühn und Reinhold Peters die Gastgeber mit vier Erfolgen in Serie auf die Siegerstraße. Rose (11:7, 7:11, 9:11, 11:8, 11:5) und Paul Bastian konnten die Dorheimer, die Becker und Siemsen zu ersetzen hatten, in der Folge zwar im Spiel halten, doch Bernd Janke (5:11, 6:11, 11:8, 11:8, 11:4) und Kreuter brachten die Kurstädter bereits vorentscheidend mit 8:5 nach vorn. Dirk Markmann und Sigurd Schroeder brachten die Gäste zwar noch ins Schlussdoppel, doch Hübner/Janke machten dort den Sieg der Hausherren perfekt. Es war das einzige Spiel mit heimischer Beteiligung am Wochenende.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare