Tischtennis / Bezirksliga Damen

Knappe Auftakt-Niederlage

  • schließen

(msw). Die Karbener Spielvereinigung hatte als Rückkehrer keinen guten Auftakt in der Tischtennis-Bezirksliga Mitte der Damen/Gruppe 2, denn es gab eine 6:8-Niederlage gegen den geschwächten Bezirksoberliga-Absteiger TV Roßdorf. Somit konnte der erhoffte gute Start gegen einen Gegner auf Augenhöhe in der mit 14 Teams großen Klasse nicht erreicht werden.

Karbener Spielvereinigung - TV Roßdorf 6:8:Zunächst sah alles nach einer klaren Angelegeneheit aus für die Karbenerinnen, denn Wittwer/Bullmann (gegen Grund/Glaser), Lauster-Ulrich/Pflug (gegen Koch/Narr), Ina Lauster-Ulrich (gegen Monika Graser) und Monika Wittwer (11:6, 11:9, 10:12, 10:12, 11:6 gegen Daniela Grund) sorgten für eine 4:0-Führung der Gastgeberinnen. Doch dann kam der Bruch, da Christa Bullmann (gegen Julia Narr), Neuzugang Sandra Pflug (gegen Tabea Koch) und Lauster-Ulrich (gegen Grjund) unterlagen. Wittwer (gegen Graser) holte zwar noch das 5:3, doch die Niederlagen-Serie hielt für Bullmann (13:11, 10:12, 11:7, 9:11, 14:16 gegen Koch), Pflug (gegen Narr), Bullmann (gegen Grund) und Lauster-Ulrich (gegen Koch) an. Die dreifache Siegerin Wittwer (gegen Narr) konnte die Partie dann nur noch etwas verlängern, ehe die 6:8-Gesamtniederlage der Karbenerinnen nach einer weiteren Pleite von Pflug (gegen Graser) feststand. Mit ein wenig Glück wäre ein Unentschieden möglich gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare