1. Wetterauer Zeitung
  2. Sport
  3. Lokalsport

Klopsch im Universiade-Finale

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

(mw) Christiane Klopsch verteilte schon einen Handkuss ins Publikum, da standen die offiziellen Zeiten noch gar nicht fest. Sekunden später tauchte der Endstand des dritten und letzten Vorlaufs über 400 Meter Hürden bei der Universiade in Kazan (Russland) auf – und es war amtlich.

Die 22-jährige Langsprinterin von der LG Ovag Friedberg-Fauerbach hatte mit 57,36 Sekunden die sechstschnellste Zeit erzielt und darf damit am heutigen Dienstag um 17.36 Uhr deutscher Zeit im Endlauf der schnellsten acht Athletinnen an den Start gehen.

Nach einem massiven Wolkenbruch wurde nach den ersten beiden Läufen über 400 Meter Hürden der Frauen der Wettkampf unterbrochen. Christiane Klopsch musste fast eine halbe Stunde warten, ehe sie bei immer noch leichtem Regen und kaum Zuschauer ins Stadion in den Startblock auf Bahn acht steigen durfte. Nach dem Schuss stürmte die Maibacherin an die Spitze, erst an der achten Hürde wurde sie von der Favoritin in diesem Lauf gestellt. Klopsch kämpfte sich jedoch durch, musste nur vor der neunten Hürde den Schritt verkürzen und lief nach 57,36 Sekunden als Dritte ihres Laufs über die Ziellinie knapp vor einer Belgierin. Damit erreichte sie als sechstschnellste das Finale. Bei einem der zwei vorherigen Läufen herrschten ähnliche Bedingungen; Klopsch hat damit im Endlauf die Chance, diese Platzierung zu bestätigen.

Trainerin Sieglinde Weber verfolgte den Lauf dem Fernseher zu Hause. »Eine starke Leistung. Bei diesen schwierigen Bedingungen diese Zeit zu laufen, war richtig gut«, bilanzierte Weber, die ihre Athletin nach den etwas schwächeren Rennen in Gateshead bei der Team-EM und in Regensburg bei den Süddeutschen Meisterschaften zuletzt aufbauen musste. »Sie hat eine niedrige bis mittlere 56er-Zeit drauf. Vielleicht kann sie im Finale noch einen draufsetzen, das hoffe ich«, sagte Weber gestern. Klopschs Bestzeit über die 400 Meter Hürdens teht bei 56,83 Sekunden.

Auch interessant

Kommentare