Kloppenheim in guter Frühform

  • schließen

(lab). Nur einer der Topfavoriten schien am ersten Spieltag der Fußball-Kreisliga B Friedberg, Gruppe 2, so richtig in Form zu sein: Der FSV Kloppenheim hielt sich vor heimischer Kulisse mit sechs Toren schadlos, für drei Mitkonkurrenten gab’s allerdings nur eine dezimierte Punkteausbeute. Heilsberg unterlag überraschend in Dorn-Assenheim, die Reserven aus Gronau und Fauerbach trennten sich im Topspiel 2:2-Remis. Ein zusätzliches Auge gilt es zudem nach einem 7:0-Erfolg auf den SV Assenheim zu werfen, während auch der FC Hessen Massenheim II bei gleichem Ergebnis einen starken Auftritt hinlegte. Ein wenig abzuwarten gilt es dagegen noch in Bezug auf die Mannschaften aus Petterweil, 0:5 gegen Dortelweil III unterlegen, und Nieder-Wöllstadt II, die gleichermaßen gegen Bruchenbrücken/Kaichen punktlos blieben.

FSV Kloppenheim - Blau-Gelb Friedberg 6:0 (2:0):Mit überzeugenden 90 Minuten kam der Fingerzeig am ersten Spieltag aus Kloppenheim. 20 Minuten brauchte der FSV, um sich zu finden, traf dennoch bereits per Freistoß durch Campagna nach acht Zeigerumdrehungen und erhöhte durch Wolf (38.) zur Pause auf 2:0. Die zweite Halbzeit brachte noch mehr Druck der Gastgeber mit sich, Treffer durch Kiefl (50.), Gorzolka (53./Alleingang) und Lüdemann (66.) waren die Folge, ehe Hendrik Huwe (78.) mit dem 6:0 den Schlusspunkt setzte.

SV Nieder-Wöllstadt II - SG Bruchenbrücken/Kaichen II 0:3 (0:2):15 Minuten volle Power und dann nichts mehr: Nieder-Wöllstadt dominierte zu Beginn, traf das Tor nicht und ließ sich dann vom 0:1 durch Kupilayhan Yasaroglu (18.) aus der Bahn werfen. Alexander Preis (45.) erhöhte mit dem Pausenpfiff per Kopf, Kai Macker (47.) sorgte im zweiten Durchgang auf Vorlage von Yasaroglu für die Entscheidung. Die Gastgeber kamen anschließend noch einige Mal vor den Kasten - ohne Glück und Treffsicherheit.

SV Gronau II - FC Olympia Fauerbach II 2:2 (1:1):Turbulent wurde es im Topspiel am ersten Spieltag: Hitzig von außen, hitzig auf dem Platz - Ergebnis: vier Gelb-Rote Karten. Jeweils zwei auf beiden Seiten, Gronau kassierte seine etwas früher, litt folglich etwas mehr. In noch ruhigen Gefilden trafen zu Beginn Hanf (7.) für Gronau und Müller (27.) per Heber auf der Gästeseite. Noch voll besetzt ging Olympia im Hälfte zwei vom Punkt aus durch Daniel Fiedler (76.) in Führung, ehe Hanf (80.) ebenfalls per Foulelfmeter die nur noch zu neunt spielenden Gronauer zu immerhin einem Zähler brachte.

SV Reichelsheim - FC Hessen Massenheim II 0:7 (0:3):Etablierter B-Ligist gegen Aufsteiger - zwei Niveau-Unterschiede, die am ersten Spieltag stark zu sehen waren. Massenheim profitierte dabei von den Fehlern des Heimteams, spielte von Beginn an dominant und leistete sich kaum Aussetzer. Halbzeit eins brachte nach Toren von Germeroth (13.), Dillenseger (27.) und Sajusch (41./strammer Schuss) eine 3:0-Führung der Gäste hervor. Gehl (60.) erhöhte nach einem Torwartfehler auf 4:0, Sajusch (67. und 87.) und Germeroth (90.) in der Folge auf den Entstand von 7:0.

TSV Dorn-Assenheim II - SSV Heilsberg 3:2 (2:1):Damit hätte so recht keiner gerechnet: Aufsteiger Dorn-Assenheim knöpft Titelkandidat Heilsberg am ersten Spieltag drei Punkte ab. Die motiviert auftretenden Gastgeber schockten den SSV zu Beginn mit dem schnellen 2:0 durch Christopher Ess’ Doppelpack (12., 18.). Heilsberg kam durch Wirth (37.) und Asghari (53./25-Meter-Schuss) aber schon bald zum 2:2-Ausgleich. Eine Gelb-Rote Karte schwächte die Gäste allerdings nachhaltig, das Heimteam profitierte davon und sicherte sich durch einen Kopfball von Kenny Kämpfer (82.) den Sieg.

VfB Petterweil - SC Dortelweil III 0:5 (0:1):In Petterweil wurde es nach dem Abstieg erst einmal nichts mit dem Positivstart, auf Kampf und Teamgeist gegen Dortelweil will man aber aufbauen. Der VfB hielt eine Halbzeit gut mit, kassierte lediglich nach einem Stellungsfehler das 1:0 durch Axel Bellando (11.). Dann überrollte die Heimelf allerdings das schwungvolle Spiel der Gäste und infolge eines Doppelpacks von Oliver Zinn (48., 62.) netzten Felix Mäntele (82.) und Aaron Fürst (85.) zum 5:0-Endresultat ein.

Freitag / SV Assenheim - SG Ober-Wöllstadt/Ilbenstadt II 7:0 (0:0):Mit einer deftigen und überraschenden Klatsche war am Freitagabend die Saison eröffnet worden. Die Assenheimer ließen sich mit dem Toreschießen allerdings 45 Minuten Zeit, dann rappelte es nach einem Platzverweis der Gäste sieben Mal: Grazioso (47.), Kipphan (58.) und Schindler (61.) machten den Anfang, Burger (75.), wieder Kipphan (78.), Ware (82.) und Laurenz Krumei (90.) gaben den deutlich geschlagenen Gästen den Rest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare