Vy-Anh Nguyen und die SG Rodheim backen in der kommenden Saison trotz eines großen Kaders kleine Brötchen. FOTO: CHUC
+
Vy-Anh Nguyen und die SG Rodheim backen in der kommenden Saison trotz eines großen Kaders kleine Brötchen. FOTO: CHUC

Klassenerhalt als oberstes Piratinnen-Gebot

  • Erik Scharf
    vonErik Scharf
    schließen

(esa). Zwei Teams eines Vereins in derselben Liga, das hat vor allem einen Vorteil: "Wir haben eine Auswärtsfahrt weniger", sagt Libero Vy-Anh Nguyen von der SG Rodheim, denn die SG Rodheim II spielt als Meister der Bezirksliga Mitte in der neuen Saison ebenfalls in der Landesliga Nord.

Für beide Teams ist der Klassenerhalt das oberste Ziel. "Vor dem Hintergrund, dass sowohl die Saisonplanung als auch -durchführung schwierig gestaltet war und weiterhin ungewiss bleibt, hoffen wir mit einer gesunden Mischung aus Talent, Erfahrung und frischem Wind den Klassenerhalt zu schaffen", sagt Nguyen.

Die "Erste" kann bei diesem Vorhaben auf einen großen Kader zurückgreifen. Eileen Biedenkapp (zum USC Gießen) und der verletzungsbedingte Ausfall von Anna Wacker müssen zwar kompensiert werden, dafür ist die jahrelange Jugendspielerin Hannah Bauer von ihrem Auslandsaufenthalt zurückgekehrt, zudem sind Caroline Wallenfels (VG Bamberg), Tonia Birnbach(VGG Gelnhausen) und Linda Essinger (Vorwärts Frankfurt) zum SGR-Team gestoßen.

Heimspiel zum Start

Seit Anfang August wird bei den Piratinnen trainiert, wahlweise auf der Beachvolleyball-Anlage oder in der Halle. "Dadurch, dass viele neue Spielerinnen neu dabei sind, wird es etwas dauern, bis wir eingespielt sind. Die Saisonvorbereitung war zwar etwas zerstreut, aber wir nehmen das ganz locker", sagt Nguyen.

Das gilt auch für die Rahmenbedingungen. "Ich bin gespannt, wie das überall mit dem Hygienekonzept funktioniert. Umso schöner ist es, dass wir die ersten beiden Saisonspiele auf vertrautem Boden bestreiten", sagt Nguyen. Am Sonntag beginnt die Spielzeit, ab 11 Uhr geht es gegen DJK Freigericht, ab 12 Uhr gegen Jahn Kassel. Die vereinsinternen Duelle sind am 31. Oktober und im kommenden Jahr am 21. Februar angesetzt.

Kader SG Rodheim: Diagonal/Außen: Linda Essinger, Miriam Oberhofer, Anna Wacker, Alina Schack, Ariette Schmidt, Caroline Wallenfels, Hannah Bauer, Tonia Birnbach, Sabine Tandetzki. - Zuspiel: Lisa Fröhlich, Svenja Bayer. - Mittelblock: Anja Päsel, Sarah Peitzsch, Theresa Johnson. - Libero: Vy-Anh Nguyen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare