Tennis-Hessenliga

Klarer Sieg für OMTC-Herren 40

  • vonSascha Kungl
    schließen

(kun). In der Tennis-Hessenliga haben die Herren 40 des Ober-Mörler Tennisclubs einen erfolgreichen Restart nach der Sommerpause hingelegt. Gegen den TC Rot-Weiß Neu-Isenburg feierte das Team um Mannschaftsführer Sven Nockmann einen 6:0-Auswärtserfolg. Gleichzeitig übernahmen die OMTC-Herren die Tabellenführung in ihrer Gruppe.

Während die Sommerpause für die Jugendmannschaften erst am kommenden Wochenende endet, mussten die Damen 30 des TC Rot-Weiß Bad Nauheim ihr für Samstag angesetztes Auswärtsspiel in Rodgau kurzfristig wegen Personalmangels absagen. "Wir hoffen, dass unser Kader nächste Woche gegen Darmstadt wieder besser aussieht", sagt Bad Nauheims Mannschaftsführerin Juliane Schwab.

Herren 40 (4er), Gruppe 75, TC Rot-Weiß Neu-Isenburg - Ober-Mörler TC 0:6:Zweiter Sieg im zweiten Saisonspiel für die Herren 40 des OMTC - und genau wie beim deutlichen 6:0-Auswärtserfolg in Himbach am ersten Spieltag war der Sieg der Gäste zu keiner Zeit in Gefahr. An der Spitzenposition setzte sich Terence Dürauer gegen Michael Mehler glatt in zwei Sätzen durch. Auch die beiden Neuzugänge Marc Wäschle und Bernd Beuthel gewannen ihre Partien in souveräner Manier. Den vierten Einzelpunkt sicherte OMTC-Mannschaftsführer Sven Nockmann ebenfalls mit einem glatten Zwei-Satz-Sieg. Auch die Doppel gingen in der Folge an die Gäste: Dabei behielt die Paarung Dürauer/Beuthel souverän mit 6:1 und 6:3 die Oberhand, während das Duo Wäschle/Nockmann sogar noch deutlicher gewann. - Im Stenogramm / Einzel: Michael Mehler - Terence Dürauer 4:6, 4:6; Patrick Wolbert - Bernd Beuthel 1:6, 1:6; Michael Wagner - Sven Nockmann 4:6, 2:6; Thomas Prager - Marc Wäschle 1:6, 1:6. - Doppel: Mehler/Wolbert - Dürauer/Beuthel 1:6, 3:6; Wagner/Prager - Nockmann/Wäschle 0:6, 0:6.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare