Keller/Merger lassen DC jubeln

  • schließen

Der Dartsclub Wetterau ist als Tabellenführer der Gejagte in der Darts-Hessenliga. Gegen das Team von der Krone I aus Hattersheim war man dieser Tage aber erneut siegreich.

Der Dartsclub Wetterau ist als Tabellenführer der Gejagte in der Darts-Hessenliga. Gegen das Team von der Krone I aus Hattersheim war man dieser Tage aber erneut siegreich.

Die Kapitäne Torsten Tennro (DC Wetterau) und Nico Hofmann (Krone I) losten wie folgt aus: Gerhard Boeker – Simon Fröb 2:3; Dominic Keller – Klaus Rademacher 3:1; Andreas Merger – Nico Hofmann 3:1; Björn Pfalzgraf – Ralf Wiegand 3:2; Sven Vogelsberger – Ariane Langer 3:0; Alexander Hahn – Oliver Weber 0:3; Schlemoun Kücükkaplan – Bianka Strauch 3:0; Torsten Tennro – Sebastian Bier 3:1 Nach den Einzeln stand es somit 6:2 für den DC Wetterau, also fehlte nur noch ein Spiel zum Sieg. Im Doppel hieß es dann: Sven Vogelsberg/Sebastian Pfeffer – Oliver Weber/Ariane Langer 2:3; Dominic Keller/Andreas Merger – Ralf Wiegand/Bianka Strauch 3:1; Björn Pfalzgraf/Gerhard Boeker – Sebastian Bier/Klaus Rademacher 1:3; Torsten Tennro/Schlemoun Kücükkaplan – Simon Fröb/Nico Hofmann 2:3.

Somit waren es Dominic Keller und Andreas Merger, die auf Wetterauer Seite für den entscheidenden Punkt verantwortlich zeichneten. Auch die Verfolger des DC gewannen ihre Spiele, sodass die Wetterauer weiter nur knapp an der Tabellenspitze liegen. Kommende Woche heißt es dann: DC Wetterau versus Hotzenplotz aus Birstein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare