Handball

Keine Punktabzüge für Wetterauer Teams

  • schließen

Die Punktabzüge für Handball-Teams auf Verbandsebene des Hessischen Handballverbandes betreffen keine Wetterau-Teams. Dies geht aus einer Pressemitteilung des HHV hervor.

Die Punktabzüge für Handball-Teams auf Verbandsebene des Hessischen Handballverbandes betreffen keine Wetterau-Teams. Dies geht aus einer Pressemitteilung des HHV hervor.

Demnach sind aber zwei Konkurrenten von Wetterauern betroffen: Der TSV Lang-Göns, Konkurrent des Trios TV Petterweil, TG Friedberg und TSV Griedel in der Landesliga Männer, bekommt am Ende der Saison zwei Punkte wegen Nichterfüllung des Schiedsrichtersolls abgezogen. Die TSG Leihgestern, gemeinsam mit dem TSV Griedel in der Landesliga Frauen beheimatet, bekommt einen Punkt abgezogen. Dies könnte für den derzeit Zweitplatzierten im Kampf um den Aufstieg schmerzhaft werden, hat Leihgestern derzeit doch nur zwei Punkte Vorsprung auf zwei Verfolger.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare