_3aSPOLSPORT12-B_125849_4c
+
Die SG Nieder-Mockstadt/Stammheim II um Bastian Aletter gewinnt das Derby gegen Ober-Mockstadt. NIC

3:3 - Kein Sieger in Nieder-Mockstadt

  • VonFrank Schneider
    schließen

(fra). Späte Treffer kennzeichneten den zweiten Spieltag in den Büdinger Fußball-Ligen. Doppelt betroffen war die SG Nieder-Mockstadt/Stammheim. Im Kreisoberliga-Derby gegen den FSV Dauernheim wähnte sich die Elf von Trainer Albert Repp schon als Sieger, ehe Marco Grollmann in der fünften Minute der Nachspielzeit zum 3:3-Ausgleich traf. Besser lief es für das B-Team der Florstädter:

Im A-Liga-Derby gegen die SG Ober-Mockstadt erzielte Neuzugang Marcel Longerich kurz vor dem Abpfiff den umjubelten Siegtreffer. Ein völlig verrücktes Spiel erlebte die FSG Altenstadt im Kreisoberliga-Match bei der SG Wolferborn/Michelau/Bindsachsen. Erst holte die FSG in der Schlussphase den 0:3-Halbzeitrückstand auf, um dann in der 90. Minute doch noch den entscheidenden Gegentreffer zu kassieren.

Immerhin einen Punkt holten die Sportfreunde Oberau im Gruppenliga-Derby bei Alemannia Gedern. Die Freude darüber hielt sich wegen einer verspielten 2:0-Führung aber in Grenzen.

Gruppenliga Frankfurt Ost / FCA Gedern - Sportfreunde Oberau 2:2 (1:2): Tore: 0:1 Helge Wagner (5.), 0:2 Paul Kipper (20.), 1:2 Tom Emrich (36.), 2:2 David Malter (83./FE).

Kreisoberliga / SG Nieder-Mockstadt/Stammheim - FSV Dauernheim 3:3 (1:2): Im Nachbarschaftsderby war einiges los. Beide Teams trafen früh. So glich Yannik Pfannmüller in der achten Minute die zuvor von Sebastian Hacker erzielte Gästeführung prompt aus. Kurz vor dem Halbzeitpfiff markierte Gästeakteur Marco Grollmann das 2:1. Sechs Minuten nach Wiederbeginn traf Andre Peppel zum 2:2. Mit seinem zweiten Treffer brachte Yannik Pfannmüller die gastgebende Repp-Elf mit 3:2 in Führung. In der Schlussphase wurde es dramatisch. Aufseiten der SG sah der eingewechselte Kevin Törmer »Rot« (77.). Drei Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit hätte SG-Keeper Mario Rucco zum Matchwinner avancieren können, als er einen Strafstoß bravourös abwehrte (87.). Das letzte Ausrufezeichen in diesem spannungsgeladenen Derby setzte dann aber der Gast aus Dauernheim. Marco Grollmann traf in der Nachspielzeit zum 3:3-Endstand (90.+5).

Tore: 0:1 Sebastian Hacker (7.), 1:1 Yannik Pfannmüller (8.), 1:2 Marco Grollmann (45.), 2:2 Andre Peppel (51.), 3:2 Pfannmüller (63.), 3:3 Grollmann (90.+5). - Rote Karte: Kevin Törmer (SG Nieder-Mockstadt/Stammheim/77.).

SV Phönix Düdelsheim - VfB Höchst/Nidder 0:1 (0:1) / Tor: 0:1 Martin Leist (12.).

SG Wolferborn/Michelau/Bindsachsen - FSG Altenstadt 4:3 (3:0) / Tore: 1:0 Arasch Farugie (33.), 2:0 Jona Appel (36.), 3:0 Farugie (45.+1/FE), 3:1 Timo Schneider (52.), 3:2 Mario Riedel (82./FE), 3:3 Max Berthel (89./FE), 4:3 Tim Merth (90.). / Rote Karte: Engin Akgün (Altenstadt/55.)

SG Hettersroth/Burgbracht - SV Ranstadt 1:2 (0:1) / Tore: 0:1 Dennis Weber (10.), 0:2 Basliel Jembere (68.), 1:2 Dominik Kopp (71.).

Kreisliga A / SG Nieder-Mockstadt/Stammheim II - SG Ober-Mockstadt 2:1 (1:0): Das B-Team aus Nieder-Mockstadt und Stammheim hat den ersten Saisonsieg im Sack. Eingefahren wurde der »Dreier« ausgerechnet im Nachbarschaftsderby gegen Ober-Mockstadt. Nach Treffern von Daniel Pfannmüller (39.) und Gästespieler Luca Foltes (71.) sah es nach einer Punkteteilung aus, ehe der erst seit wenigen Tagen bei SG spielende Stürmer Marcel Longerich in der Nachspielzeit zum 2:1 einschoss.

Tore: 1:0 Daniel Pfannmüller (39.), 1:1 Luca Foltes (71.), 2:1 Marcel Longerich (90.+3).

VfR Hainchen - Sportfreunde Oberau II 1:2 (1:1): Tore: 0:1 Christian May (14.), 1:1 Anton Krasniqi (25.), 1:2 Florian Krieg (71.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare