Kein Lohn für starke Leistung

  • vonred Redaktion
    schließen

(pm). Stark gespielt - trotzdem verloren. Nicht zu verstecken brauchten sich die Gruppenliga-Kegler des SKC Nidderau nach der 5624:5575-Niederlage bei der SKG Bad Soden-Salmünster. Auf deren ergiebigen Heimbahnen in der Huttengrundhalle lieferte Jens Kittel mit 970 Holz die beste Leistung für die Wetterauer, Max Unthan (907), Jürgen Möller (944), Rainer Demuth (908), Thomas Desch (952) und Hans Weber (894) komplettierten das insgesamt gute Mannschaftsergebnis. In der Tabelle mussten man den zweiten Platz allerdings dem Gegner überlassen.

Auf Rang sieben fällt dagegen die SG Friedberg/Dorheim II zurück, die mit 5123:5191 bei der SG Neuenh./Freigericht verlor. Andreas Rudolph kam mit 891 Holz als Einziger in die Nähe der 900er-Marke.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare