+
Moritz Michel vom Karbener SV (Mitte) steuert auf das Neu-Anspacher Tor zu, Gegenspieler Ricco Hasse versucht, ihn zu stoppen.

Karbener Junioren obenauf

  • schließen

(kun). In der Fußball-Verbandsliga Süd haben die A-Junioren des Karbener SV ihre Tabellenführung am zehnten Spieltag mit einem souveränen 4:0-Heimerfolg gegen den FC Neu-Anspach behauptet. Auch die Karbener D-Junioren gehören nach dem 2:1-Auswärtssieg bei Viktoria Preußen Frankfurt zum Spitzentrio der Liga. Die Partien der Bad Vilbeler A- und B-Junioren in der Gruppenliga Frankfurt sind derweil aufgrund der Sperrung des Rasenplatzes in der Brunnenstadt abgesagt worden.

A-Junioren/ Verbandsliga Süd, Karbener SV - FC Neu-Anspach 4:0 (1:0): "Mit der Leistung der Mannschaft bin ich rundum zufrieden. Wir haben ein sehr gutes Spiel gemacht und zur richtigen Zeit die Tore erzielt", sagte Karbens Trainer Maik Zinnecker. Einziger Wermutstropfen aus Sicht der Hausherren war die Verletzung von Toptorjäger Moritz Michel, der seiner Mannschaft wohl vorerst fehlen wird. Nach einer halben Stunde hatte Michel die 1:0-Pausenführung für die Heimelf erzielte. Nach dem Seitenwechsel schraubten Philipp Schaal (53.), Yannick Noah Alter (65.) und Tom Meyer (69.) das Resultat in die Höhe.

D-Junioren/ Gruppenliga Frankfurt, Viktoria Preußen Frankfurt - Karbener SV 1:2 (1:2): "Wir haben von Beginn an druckvoll gespielt und weitere Torchancen gehabt, daher war der Sieg hochverdient", resümierte Karbens Trainer Jan Buxmann. Die 1:0-Führung durch ein Strafstoßtor von Leon Etzel egalisierte Giray Tümöz nach einer halben Stunde. Im direkten Gegenzug gelang Paul Schmidt der 2:1-Siegtreffer für die Gästeelf.

C-Juniorinnen/ Gruppenliga Frankfurt, MSG Bad Vilbel - SV Niederursel 6:0 (5:0): Lea Wirthgen (6./8.), Elea Noemi Stachnowski (9.), Leonie Egloff (11./Elfmeter) und Emmi Beuth (15.) sorgten früh für klare Verhältnisse. Nach dem Wechsel machte Zoe Sindel das halbe Dutzend voll (58.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare