Jugendfußball

Karbener SV gewinnt nach drei Michel-Toren mit 4:1

  • schließen

Am Wochenende maßen sich die beiden Verbandsliga-Mannschaften des Karbener SV mit den Jugendlichen der SG Bornheim/Grün-Weiß. Dabei gab es jeweils einen Sieg und eine Niederlage an der Seckbacher Landstraße. Moritz Michel erzielte beim Erfolg der Karbener B-Jugend gleich drei Treffer. Derweil ist die A-Jugend des FV Bad Vilbel nach dem 1:6 gegen den FC Erlensee auf einen Abstiegsplatz in der Fußball-Verbandsliga abgerutscht. Die B-Juniorinnen der MSG Bad Vilbel verteidigten Rang eins der Hessenliga mit dem 7:0 in Schwalbach.

Am Wochenende maßen sich die beiden Verbandsliga-Mannschaften des Karbener SV mit den Jugendlichen der SG Bornheim/Grün-Weiß. Dabei gab es jeweils einen Sieg und eine Niederlage an der Seckbacher Landstraße. Moritz Michel erzielte beim Erfolg der Karbener B-Jugend gleich drei Treffer. Derweil ist die A-Jugend des FV Bad Vilbel nach dem 1:6 gegen den FC Erlensee auf einen Abstiegsplatz in der Fußball-Verbandsliga abgerutscht. Die B-Juniorinnen der MSG Bad Vilbel verteidigten Rang eins der Hessenliga mit dem 7:0 in Schwalbach.

A-Junioren, Verbandsliga / SG Bornheim/Grün-Weiß – Karbener SV 3:1 (0.0): In einer Begegnung zweier Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel fielen alle vier Tore um die 60. Minute. Hatten sich beide Teams zuvor neutralisiert, so erzielten die Bornheimer zunächst das 1:0 (57.). Sechs Minuten später glich Clement Inparaj aus. Die Karbener Freude währte nur eine Minute lang. Mit einem Doppelschlag (64./65.) sorgten die Frankfurter Vorstädter für ein 3:1. Dies brachte die SG in der letzten Viertelstunde über die Zeit.

FV Bad Vilbel – FC Erlensee 1:6 (0:2): Gegen den Spitzenreiter aus Erlensee waren die Bad Vilbeler Vorgaben, ein frühes Gegentor zu verhindern, schon in der ersten Minute dahin. In der siebten Minute legte Erlensee zum 0:2 nach. Das 0:3 folgte kurz nach der Pause. Als Luca Giampietro auf 1:3 verkürzte (54.), schien doch noch etwas machbar zu sein für den FV Bad Vilbel. Diese Hoffnungen zerstörte der Gast mit drei weiteren Treffern von der 59. bis 69. Minute zum 1:6-Endstand.

B-Junioren, Verbandsliga / SG Bornheim/Grün-Weiß – Karbener SV 1:4 (1:1): Erst in der Schlussminute fiel in diesem fairen und hart umkämpften Spiel die Entscheidung. Moritz Michels 1:0 für die Wetterauer (5.) glich die Heimmannschaft in der 19. Minute aus. Nach 62 Minute brachte Michel den Karbener SV erneut in Führung. Die Bornheimer verstärkten nun ihre Offensive und lockerten die Abwehr. Diese Lücken nutzte das Team von André Sarkic. Tom Meyer zum 1:3 (80.) und Michel mit seinem dritten Tages- und sechsten Saisontreffer in der gleichen Minute besiegelten den 4:1-Sieg.

B-Juniorinnen, Hessenliga / BSC Schwalbach – MSG Bad Vilbel 0:7 (0:3): Ihren bisher höchsten Sieg feierte die MSG Bad Vilbel beim Schlusslicht BSC Schwalbach. Paula Gies stach als torhungrigste Spielerin heraus. Für die Quellenstädterinnen traf sie fünfmal (3./20./65./66./73.). Des Weiteren trug sich Anastasia Vaubel in die Torschützenliste des Hessenliga-Tabellenführers ein (12./43.).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare