Karbener B-Junioren rutschen ab

  • schließen

In der A-Junioren-Verbandsliga überraschte der FV Bad Vilbel am Wochenende mit einem 4:2-Auswärtssieg in Neu-Anspach. Der bisherige Tabellenzweite Karbener SV unterlag dem Dritten SKV Büttelborn mit 2:6 und rutschte in der Tabelle hinter seinen Gegner. In der B-Junioren-Verbandsliga holten sich die Karbener Fußballer mit einem 1:1 beim Verfolger Darmstadt das erwünschte Unentschieden. Schon in der ersten Halbzeit machte B-Juniorinnen-Hessenligist MSG Bad Vilbel mit einem 5:0 in Darmstadt alles klar und zog mit Tabellenführer FFC Frankfurt gleich.

In der A-Junioren-Verbandsliga überraschte der FV Bad Vilbel am Wochenende mit einem 4:2-Auswärtssieg in Neu-Anspach. Der bisherige Tabellenzweite Karbener SV unterlag dem Dritten SKV Büttelborn mit 2:6 und rutschte in der Tabelle hinter seinen Gegner. In der B-Junioren-Verbandsliga holten sich die Karbener Fußballer mit einem 1:1 beim Verfolger Darmstadt das erwünschte Unentschieden. Schon in der ersten Halbzeit machte B-Juniorinnen-Hessenligist MSG Bad Vilbel mit einem 5:0 in Darmstadt alles klar und zog mit Tabellenführer FFC Frankfurt gleich.

A-Junioren, Verbandsliga / FC Neu-Anspach – FV Bad Vilbel 2:4 (2:0): Der FV Bad Vilbel lag zur Pause scheinbar hoffnungslos mit 0:2 in Neu-Anspach zurück. Aber die Quellenstädter hatten sich noch nicht aufgegeben und sorgten dank eines Doppelschlags von Owen Hare (46.) und Shahram Hashemi (48.) für den 2:2-Gleichstand. Die Mannschaft von Kevin Kühn agierte in der Folge weiter offensiv. Diese couragierte Spielweise wurde belohnt: Leo Reisig erzielte nach 64 Minuten die Bad Vilbeler 3:2-Führung. In der Schlussphase drängte Neu-Anspach auf den Gleichstand, doch einen FV-Konter in der Nachspielzeit schloss Armin Denck zum 4:2-Auswärtssieg seiner Farben ab.

Karbener SV – SKV Büttelborm 2:6 (2:2): "Diese Niederlage kann ich mir selbst nicht erklären", sagte Karbens Trainer Maik Zinnecker. Schließlich war der Karbener SV in dem Verfolgerduell trotz eines 2:2 zur Pause spielbestimmend. Yannick Alter hatte mit einem Doppelpack einen zweimaligen Büttelborner Vorsprung ausgeglichen. Zur zweiten Halbzeit lief bei Karben speziell in der Offensive kaum etwas. Bis zur 60. Minute führte Büttelborn, das seine wenigen Torchancen konsequent nutzte, mit 4:2. "Da haben wir zu früh total aufgemacht", kritisierte Zinnecker. In der verbleibenden halben Stunde setzte der Gast aus seiner kompakten Abwehr heraus zwei weitere erfolgreiche Konter, was den Karbener Abstand zum führenden FC Erlensee auf sieben Zähler erhöhte.

Ausgleich in der Schlussminute

B-Junioren, Verbandsliga / SV Darmstadt 98 II – Karbener SV 1:1 (0:1): "Wir haben derzeit viele Verletzte und Kranke. Unglücklicherweise kam am Sonntag Stürmer Samadi hinzu, der länger ausfallen wird. Das Spiel Erster beim Zweiten war für beide Reihen das erwartet schwere Spiel", erzählte Karbens Trainer Thorsten Don. Die Gäste aus der Wetterau gingen durch Moritz Michel nach 27 Minuten in Führung, ließen in der Folge aber mehrere Kontermöglichkeiten zum 2:0 aus. Durch einen Abstimmungsfehler in der Abwehr erzielte Darmstadt mit einem 13-Meter-Schuss in der Schlussminute das 1:1. "Wenn es auch sehr ärgerlich ist, das Gegentor in der Schlussminute zu kassieren, das Unentschieden geht in Ordnung. Damit haben wir Darmstadt auf einem Abstand von fünf Punkten gehalten", sagte Don.

B-Juniorinnen, Hessenliga / DJK/SSG Darmstadt – MSG Bad Vilbel 0:5 (0:5): Hatte sich die MSG im Hinrundenspiel in Dortelweil gegen Darmstadt mit einem 0:0 begnügen müssen, so sorgten die Bad Vilbelerinnen am Sonntag schnell für klare Verhältnisse. Paula Gies erzielte in der achten Minute das 1:0. Drückend überlegen baute die MSG durch Marie Kleinschmidt (19.) und Anna-Tabea Petruch (28.) die Führung auf 3:0 aus. Erneut Gies (32.) sowie Jamie Oehler (34.) sorgten bereits zur Pause für das 5:0. Danach schaltete Bad Vilbel einen Gang zurück und verwaltete das Ergebnis.

C-Juniorinnen, Gruppenliga / JFV Dreieich – MSG Bad Vilbel 1:0 (1:0): Beim ungeschlagenen Spitzenreiter bezog die MSG Bad Vilbel ihre vierte Saisonniederlage und bleibt damit Rangvierter.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare