Jugendfußball-Hessenligen

Karbener B-Junioren patzen bei der SG Rosenhöhe

  • schließen

(kun). Nichts zu holen gab es für die beiden Karbener Mannschaften am siebten Spieltag der Junioren-Hessenligen. Während das B-Juniorenteam von Trainer Thorsten Don gegen die bis dahin sieglose SG Rosenhöhe Offenbach eine überraschende 1:4-Auswärtsniederlage hinnehmen musste, unterlagen die Karbener C-Junioren der Turnerschaft Ober-Roden auf eigenem Platz knapp mit 0:1.

B-Junioren / Hessenliga, SG Rosenhöhe Offenbach - Karbener SV 4:1 (2:1):"Gegen Offenbach haben wir einen absolut gebrauchten Tag erwischt. Die Mannschaft hat Einsatz, Leidenschaft und Spielfreude vermissen lassen", zeigte sich Karbens Trainer Thorsten Don nach der dritten Saisonniederlage seiner Elf ernüchtert.

Dabei waren die Gäste nach einer halben Stunde durch Ömer Taha Okutan sogar mit 1:0 in Führung gegangen. "Leider hat uns der Führungstreffer aber nicht den nötigen Rückenwind verliehen. Stattdessen haben wir postwendend zwei Gegentore kassiert und lagen zur Pause im Hintertreffen", haderte Don. Zajsar Arapi (35.) und Kenan Hamustafic (40.) drehten die Partie in den Schlussminuten der ersten Halbzeit zugunsten der gastgebenden Offenbacher. Fünf Minuten nach dem Wiederanpfiff sorgte Arapi mit einem von Luca Hannig an Hamustafic verwirkten Strafstoß für die Entscheidung. Gegen aufgerückte Gäste erzielte Paul Bernzott in der 76. Minute den Treffer zum 4:1-Endstand.

C-Junioren / Hessenliga, Karbener SV - TS Ober-Roden 0:1 (0:1):Im Duell der Tabellennachbarn markierte Ober-Rodens Arda Demirel nach einer halben Stunde per Kopf im Anschluss an eine Freistoßflanke von Eric Popii den Treffer des Tages für die Gäste. Bis dahin hatten sich beide Mannschaften ein ausgeglichenes, wenn auch torchancenarmes Duell geliefert. In der Folge waren die Gäste das bessere Team. Bis zur Pause hätten Leon Bozur (33.) und Mehdi Kohistani (34.) die Ober-Rodener Führung ausbauen können.

Auch nach dem Seitenwechsel hatten die Gäste die besseren Torchancen durch Nick Fassinger (36./62.), Noel Schwarz (37.), Eric Popii (39.) und Hasan Durcan (64.) und verbuchten am Ende einen knappen aber nicht unverdienten Auswärtserfolg gegen die Elf von Karbens Trainer Bilal Banour.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare