Die A-Junioren des Karbener SV feiern bei den Futsal-Hessenmeisterschaften den zweiten Platz. FOTO: KUN
+
Die A-Junioren des Karbener SV feiern bei den Futsal-Hessenmeisterschaften den zweiten Platz. FOTO: KUN

Karben "zufrieden"

  • vonSascha Kungl
    schließen

(kun). Die A-Junioren des Karbener SV haben bei den Futsal-Hessenmeisterschaften in Homberg/Efze den Vizemeistertitel geholt. Gegen den FC Ederbergland (6:1) und den VfR 1907 Limburg (2:0) setzte sich das Team von Trainer Maik Zinnecker durch und teilte sich mit der JSG Vogelsberg (1:1) und dem FC Germania 08 Ober-Roden (1:1) die Punkte.

Einzig dem späteren Turniersieger aus Wolfhagen mussten sich die Karbener mit 1:3 geschlagen geben. "Wir haben uns nach schwachem Beginn im weiteren Turnierverlauf deutlich steigern können. Für den Turniersieg war unsere Leistung nicht konstant genug. Mit dem zweiten Platz sind wir sehr zufrieden", sagte Zinnecker.

Derweil landeten die B-Junioren des KSV auf dem fünften Platz. Den Hessenmeistertitel sicherte sich der JFV Viktoria Fulda.

A-Junioren: JSG Vogelsberg - Karbener SV 1:1, Karbener SV - FSV Rot-Weiß Wolfhagen 1:3, Karbener SV - FC Germania 08 Ober-Roden 1:1, Karbener SV - FC Ederbergland 6:1, VfR 1907 Limburg - Karbener SV 0:2. - Abschlusstabelle: 1. Wolfhagen 11:3 Tore, 12 Punkte, 2. Karbener SV 11:6/8, 3. Ober-Roden 5:2/8, 4. JSG Vogelsberg 4:9/5, 5. Ederbergland 5:11/4, 6. Limburg 2:7/3.

B-Junioren: JFV Viktoria Fulda - Karbener SV 1:0, Karbener SV - JSG Nieste/Staufenberg 1:0, Karbener SV - Turnerschaft Ober-Roden 2:2, Karbener SV - Sportfreunde/Blau-Gelb Marburg 1:2, FV Biebrich - Karbener SV 1:1. - Abschlusstabelle: 1. Fulda 14:4 Tore, 15 Punkte, 2. Marburg 8:11/7, 3. Biebrich 9:9/7, 4. Ober-Roden 12:9/7, 5. Karbener SV 5:6/5, 6. JSG Nieste/Staufenberg 4:13/1.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare