Fussball-Gruppenliga

FC Karben: 15 Minuten Tiefschlaf

  • schließen

Der FC Karben ist in der Fußball-Gruppenliga bei der Usinger TSG mit 1:5 untergegangen, wobei drei krasse individuelle Fehler die deftige Niederlage eingeläutet hatten.

(mad). "Wir haben zunächst gut mitgespielt und kassieren in einer 15-minütigen Tiefschlafphase drei Gegentreffer, wobei sich in dieser Phase die Qualität der TSG gezeigt hat", sagt FCK-Coach Harez Habib.

Marcel Kopp (13.), Marco Weber (17.) und Kapitän Torben Selzer (32.) brachten die Gastgeber mit 3:0 in Front. Rund um den Seitenwechsel erhöhten die Usinger durch zwei Standardsituationen - abgeschlossen von Tim Tilger (45.+2) und erneut Kopp (47.) - auf 5:0. Im weiteren Spielverlauf schalteten die Gastgeber zwei Gänge zurück, so dass der FCK zu Torchancen kam, die Tugay Kuzpinari und Tim Schütz allerdings ungenutzt verstreichen ließen. Für etwas Ergebniskosmetik sorgte der eingewechselte Taulant Balaj, der nach einem Habib-Freistoß nur noch den Fuß hinzuhalten musste.

"Man hat heute deutlich gesehen, dass die Usinger TSG nicht unsere Kragenweite ist. In diesem Wissen habe ich das Spiel aufgrund des Trainingsrückstandes einiger meiner Spieler auch zum Experimentieren genutzt. Spieler wie die eingewechselten Gök, Balaj und Moritz Feiler gehören eigentlich genauso wie die nicht zum Kader zählenden Moritz Albrecht und Lars Menzel zum Stammpersonal, wenn sie denn fit sind", sagt Habib.

Usinger TSG: Schulze, Senlikoglu, Tilger, Jandausch, Bretschneider, Kopp (66. Kaus), Weber, Günther (76. Brendel), Dörnte (56. Fomin), Selzer, Kaul

FC Karben: Hundertmark - Jallow, Schaar (46. Balaj), Wellmann, Bakanhan - Kuzpinari, Habib, Jung, Schütz - El Maimouni (66. Feiler), Hübsch (46. Gök)

Im Stenogramm / Tor: 1:0 (13.) Kopp, 2:0 (17.) Weber, 3:0 (32.) Selzer, 4:0 (45.+2) Tilger, 5:0 (47.) Kopp, 5:1 (78.) Balaj. - Schiedsrichter: Tobias Panzer (Wetzlar). Zuschauer: 200.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare