Karben belegt Platz acht

  • schließen

Mit einer 1:2 (1:2)-Auswärtsniederlage gegen Viktoria Griesheim hat der heimische C-Junioren-Hessenligist Karbener SV die Saison 2017/18 abgeschlossen. Damit belegt das Team von Trainer Thorsten Don in der Abschlusstabelle den achten Rang. Die Gäste erwischten einen Auftakt nach Maß und gingen bereits nach 60 Sekunden durch einen unhaltbaren 20-Meter-Schuss von Moritz Zwilling in Führung. Nach einem Zuordnungsfehler in der Karbener Defensive markierte Tuna Sofu den Ausgleich. In der 35. Minute hatte Bünyamin Özdemir die Partie zugunsten der Gastgeber gedreht. Nach dem Wechsel verzeichneten die Gäste ein Chancenplus, hatten jedoch Pech im Abschluss, als Maurice Reininger in der 45. Minute nur die Unterkante der Latte traf und Tom Leitzbach vier Minuten später an Keeper Maksymilian Jazwinski scheiterte. "Gegen Ende ist uns aufgrund der hohen Temperaturen die Luft ausgegangen", konstatierte Karbens Trainer Don, der dennoch zufrieden war. "Mit dem achten Platz haben wir uns zwar ein wenig unter Wert verkauft, dennoch ziehen wir ein positives Fazit." Für Don war es nach drei Jahren das letzte Spiel als C-Junioren-Trainer. Er wird die Karbener U17 übernehmen. Beim Hessenliga-Team übernimmt Steffen Potter.

Mit einer 1:2 (1:2)-Auswärtsniederlage gegen Viktoria Griesheim hat der heimische C-Junioren-Hessenligist Karbener SV die Saison 2017/18 abgeschlossen. Damit belegt das Team von Trainer Thorsten Don in der Abschlusstabelle den achten Rang. Die Gäste erwischten einen Auftakt nach Maß und gingen bereits nach 60 Sekunden durch einen unhaltbaren 20-Meter-Schuss von Moritz Zwilling in Führung. Nach einem Zuordnungsfehler in der Karbener Defensive markierte Tuna Sofu den Ausgleich. In der 35. Minute hatte Bünyamin Özdemir die Partie zugunsten der Gastgeber gedreht. Nach dem Wechsel verzeichneten die Gäste ein Chancenplus, hatten jedoch Pech im Abschluss, als Maurice Reininger in der 45. Minute nur die Unterkante der Latte traf und Tom Leitzbach vier Minuten später an Keeper Maksymilian Jazwinski scheiterte. "Gegen Ende ist uns aufgrund der hohen Temperaturen die Luft ausgegangen", konstatierte Karbens Trainer Don, der dennoch zufrieden war. "Mit dem achten Platz haben wir uns zwar ein wenig unter Wert verkauft, dennoch ziehen wir ein positives Fazit." Für Don war es nach drei Jahren das letzte Spiel als C-Junioren-Trainer. Er wird die Karbener U17 übernehmen. Beim Hessenliga-Team übernimmt Steffen Potter.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare